International
Nato-Staaten erneuern Versprechen zu Verteidigungsausgaben

Washington (dpa) - Deutschland und die anderen Nato-Verbündeten haben ein neues Bekenntnis zur Erhöhung der Verteidigungsausgaben abgegeben. Die Außenminister in Washington verabschiedeten eine entsprechende Erklärung. Die 29 Nato-Staaten erneuerten noch einmal ihr Versprechen, das Zwei-Prozent-Ziel aus dem Jahr 2014 einzuhalten. Die Bundesregierung hat bisher nur 1,5 Prozent zugesagt, kann aber nicht einmal darlegen, wie sie dieses Ziel erreichen will. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg begrüßte die Entscheidung, sagte aber auch, er erwarte noch mehr.

Donnerstag, 04.04.2019, 16:54 Uhr aktualisiert: 04.04.2019, 16:58 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6518963?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Touristen müssen bis 2. November raus aus Schleswig-Holstein
Hinweis auf die Maskenpflicht in Timmendorfer in Schleswig-Holstein Strand.
Nachrichten-Ticker