Notfälle
Hund attackiert Kinder auf Spielplatz - Polizeischüsse

Krefeld (dpa) - Ein aus einer Wohnung entlaufener Schäferhund hat auf einem Spielplatz in Krefeld mehrere Kinder attackiert. Um die Angriffe zu stoppen, gab ein Polizist zwei Schüsse ab und verletzte das Tier. Später wurde der Hund eingeschläfert. Fünf Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren und eine Frau wurden leicht verletzt und in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Der Hund war seinem Halter durch die Wohnungstür entwischt und dann direkt auf einen etwa 50 Meter entfernten Spielplatz in der Krefelder Innenstadt gelaufen.

Samstag, 06.04.2019, 21:50 Uhr aktualisiert: 06.04.2019, 21:54 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6523314?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Lockdown wohl bis Februar
Ein menschenleerer Platz ist in der Innenstadt Gifhorn in Niedersachen zu sehen. Hier gilt bereits zwischen 20.00 Uhr und 5.00 Uhr bis Ende Januar die Ausgangsbeschränkung.
Nachrichten-Ticker