Medien
«Game of Thrones» ist Geschichte

Berlin (dpa) - Die preisgekrönte Fantasy-Saga «Game of Thrones» ist vorbei. Am frühen Morgen strahlte der Pay-TV-Sender Sky das Finale der achten und letzten Staffel aus. Acht Jahre lang hatte «GoT» Fans auf der ganzen Welt gefesselt. Allein in Amerika erreichte die Serie laut dem US-Sender HBO pro Folge rund 43 Millionen Menschen. Die Fans können aber nach dem Abschied von «GoT» auf weitere Fantasy-Geschichten hoffen, die an die Kultserie anknüpfen. HBO hat bereits einen Ableger geplant, der tausende Jahre vor den Ereignissen bei «GoT» spielt - ebenfalls auf dem fiktiven Kontinent Westeros.

Montag, 20.05.2019, 06:01 Uhr aktualisiert: 20.05.2019, 06:04 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6625978?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Der alte „Snoopy“ genießt die Gesellschaft zweier Damen
Die beiden jungen Damen sind gut fürs Lebensgefühl des alten Nashornbullen im Safariland Stukenbrock. Wenn die Somali-Schwarzkopfschafe „Claudia“ und „Michaela“ mit dem Popo wackeln, trottet ihnen „Snoopy“ hinterher. Foto: Monika Schönfeld
Nachrichten-Ticker