Innere Sicherheit
Grenzen zwischen Extremismus und Populismus verschwimmen

Hannover (dpa) - Die Trennlinien zwischen Rechtsextremisten und rechten Populisten verschwimmen nach Einschätzung des niedersächsischen Innenministers Boris Pistorius immer mehr. Die Entgrenzung zwischen Extremismus und Populismus gerade auf der rechten Seite des Zentrums habe deutlich zugenommen, sagte er bei der Vorstellung des Jahresberichts des Verfassungsschutzes. Noch vor fünf Jahren sei es nicht denkbar gewesen, dass Begriffe wie «völkisch» oder «Bevölkerungsaustausch» gebraucht werden, sagte Pistorius. Heute gehörten sie zur öffentlichen Diskussion bestimmter Gruppen.

Mittwoch, 22.05.2019, 18:51 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6632451?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Der alte „Snoopy“ genießt die Gesellschaft zweier Damen
Die beiden jungen Damen sind gut fürs Lebensgefühl des alten Nashornbullen im Safariland Stukenbrock. Wenn die Somali-Schwarzkopfschafe „Claudia“ und „Michaela“ mit dem Popo wackeln, trottet ihnen „Snoopy“ hinterher. Foto: Monika Schönfeld
Nachrichten-Ticker