Do., 13.06.2019

Demonstrationen EU ruft zur Zurückhaltung in Hongkong auf

Von dpa

Peking (dpa) - Nach den Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten in Hongkong hat die Europäische Union zur Zurückhaltung aufgerufen. «Gewalt und eskalierende Antworten müssen vermieden werden», hieß es in einer Stellungnahme. Die EU teile «viele der Bedenken der Hongkonger» gegenüber dem neuen Gesetz, das Auslieferungen nach China ermöglichen soll. Es sei eine heikle Sache, die potenziell weitreichende Konsequenzen auch für die EU und seine Bürger wie auch die Zuversicht von Geschäftsleuten in Hongkong habe.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6686752?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F