Museen
Direktor der Stiftung Jüdisches Museum zurückgetreten

Berlin (dpa) - Der Direktor der Stiftung Jüdisches Museum Berlin, Peter Schäfer, ist zurückgetreten. Schäfer habe Kulturstaatsministerin Monika Grütters seinen Rücktritt angeboten, «um weiteren Schaden vom Jüdischen Museum Berlin abzuwenden», teilte das Museum mit. Grütters erklärte, sie respektiere Schäfers Entscheidung. Vorübergehend übernehme der Geschäftsführende Direktor Martin Michaelis die Leitung. Am 20. Juni gebe es eine Sondersitzung des Stiftungsrats, so das Museum. Um das Haus hatte es in den vergangenen Monaten politische Turbulenzen gegeben.

Freitag, 14.06.2019, 20:06 Uhr aktualisiert: 14.06.2019, 20:10 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6691049?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Vergewaltigung im Krankenhaus: Anzeige gegen Chefarzt
Eine der vergewaltigten Frauen fand eine Flasche eines Narkosemittels in ihrem Bett und machte ein Foto davon. Foto: Christian Althoff
Nachrichten-Ticker