Notfälle
Tausende müssen wegen Bombenentschärfung aus ihren Wohnungen

Frankfurt (dpa) - Der Zoo hat zu, die Europäische Zentralbank muss komplett geräumt werden: Nach tagelanger Vorbereitung soll heute in Frankfurt ein 500 Kilogramm schwerer Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft werden. Die Bombe US-amerikanischer Herkunft war bei Bauarbeiten entdeckt worden. Rund 16 500 Menschen müssen deshalb bis zum Morgen (8.00) ihre Wohnungen verlassen. Im Sperrgebiet liegt unter anderem die Europäische Zentralbank. Abschnitte von Bundesstraßen und Bahntrassen müssen gesperrt werden. Die eigentliche Entschärfungsaktion soll am Mittag beginnen.

Sonntag, 07.07.2019, 04:49 Uhr aktualisiert: 07.07.2019, 04:52 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6755357?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Um Längen besser als die Bayern
Einer der großen Gewinner dieser Saison: Der erst 22-jährige Ron Schallenberg kam vom Viertligisten SC Verl und entwickelte sich beim SCP zum Zweitliga-Stammspieler.
Nachrichten-Ticker