Extremismus
Mordfall Lübcke: Anwalt erstattet Strafanzeige

Dresden (dpa) - Nach Berichten über das widerrufene Geständnis im Mordfall Lübcke hat der Anwalt des Hauptverdächtigen Strafanzeige gegen Unbekannt wegen Geheimnisverrats erstattet. Verschiedenen Medienberichten nach zu urteilen, verfügten Redaktionen mehrerer deutscher Medien über Informationen zu dem widerrufenen Geständnis, «die nach Lage der Dinge nur aus der Originalen Ermittlungsakte der Generalbundesanwaltschaft stammen können», teilte der Dresdner Jurist Frank Hanning mit. Er vermutet ein Leck bei den Ermittlern.

Montag, 08.07.2019, 19:47 Uhr aktualisiert: 08.07.2019, 19:52 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6763922?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Was ab Montag in NRW erlaubt ist
Als eine Lockerung der Corona-Auflagen erlaubt NRW ab Montag, dass der gesamte Einzelhandel wieder öffnen darf. In die Geschäfte kommen die Kunden aber nur mit Termin und für eine begrenzte Zeit. Call (oder Click) and Collect ist schon jetzt erlaubt – wie hier in der City der hessischen Stadt Offenbach.
Nachrichten-Ticker