Kriminalität
Brasilien: Vier Häftlinge bei Verlegung erstickt

Altamira (dpa) - Während eines Transports in eine andere Haftanstalt sind vier Männer ums Leben gekommen, die an den Bandenkämpfen in einem Gefängnis im Norden Brasiliens mit 52 Toten beteiligt waren. Die Umstände ihres Todes würden untersucht, teilten die Behörden mit. Die Männer hatten sich mit 26 weiteren Häftlingen gefesselt im Fahrzeug befunden, das die Insassen nach den Kämpfen vom Gefängnis Altamira ins 500 Kilometer entfernte Marabá in Einzelhaft bringen sollte. Nach der Ankunft seien die vier erstickt in zwei der vier Zellen des Transporters aufgefunden worden.

Donnerstag, 01.08.2019, 08:52 Uhr aktualisiert: 01.08.2019, 08:56 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6819882?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
OVG verbietet verkaufsoffene Adventssonntage
Volle Einkaufszentren, volle Innenstädte: Das OVG für NRW hat verkaufsoffene Sonntage im Advent untersagt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker