Konflikte
Moskau: USA haben INF-Vertrag für beendet erklärt

Moskau (dpa) - Der INF-Vertrag gilt als historische Errungenschaft. Nun ist das Abrüstungsabkommen zwischen Russland und den USA Geschichte. Die USA haben nach Angaben Russlands den Ausstieg aus dem Vertrag über das Verbot landgestützter atomarer Mittelstreckenwaffen erklärt. Das teilte das Außenministerium in Moskau der Agentur Interfax zufolge mit. Damit erlischt einer der wichtigsten Abrüstungsverträge zwischen den USA und Russland. Die sechs Monate dauernde Kündigungsfrist für das Abkommen war heute abgelaufen.

Freitag, 02.08.2019, 10:57 Uhr aktualisiert: 02.08.2019, 11:00 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6822243?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Söder akzeptiert CDU-Beschluss für Kanzlerkandidat Laschet
«Mein Wort, das ich gegeben habe, gilt»: CSU-Chef Markus Söder akzeptiert das Votum des CDU-Vorstands für Armin Laschet als Kanzlerkandidaten.
Nachrichten-Ticker