Verteidigung
Bericht: Viele Bundeswehrpiloten haben zu wenig Flugstunden

Berlin (dpa) - Viele Bundeswehrpiloten erreichen nach einem Bericht der «Bild» nicht die von der Nato angeforderte Mindestzahl an Flugstunden. Eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Fraktion habe ergeben, dass nur 42 Prozent der Bundeswehrpiloten im vergangen Jahr ausreichend Übungsflüge absolviert haben, weil Flugzeuge fehlten. Der FDP-Abgeordnete Alexander Graf Lambsdorff forderte Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer auf, «hier schnellstmöglich» nachzubessern. «Ansonsten werden noch mehr hoch qualifizierte Piloten den Dienst quittieren.»

Montag, 05.08.2019, 03:45 Uhr aktualisiert: 05.08.2019, 03:48 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6828072?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Hitler-Parodie auf Handy: Polizistin zu Unrecht beurlaubt
„Weihnachten mit Hitler“ heißt die Parodie, von der ein Polizist einen Screenshot verschickt haben soll. Foto: Youtube Foto:
Nachrichten-Ticker