Mo., 19.08.2019

Konflikte Internetportal: Supertanker verlässt Gibraltar

Von dpa

Gibraltar (dpa) - Der vor mehr als sechs Wochen festgesetzte Supertanker mit iranischem Öl hat laut eines Internetportals Gibraltar verlassen. Laut dem Portal Marinetraffic.com nahm das Schiff in der Nacht Fahrt Richtung Osten auf. Das Ziel ist unklar. Eine Bestätigung der Behörden Gibraltars oder des Irans gibt es noch nicht. Das oberste Gericht Gibraltars hatte dem Tanker am Donnerstag freie Fahrt gewährt. Damit wächst die Hoffnung auf eine Deeskalation in dem schwelenden Konflikt zwischen dem Iran und mehreren westlichen Ländern, darunter Großbritannien und den USA.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6858713?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F