Do., 22.08.2019

Kriminalität Mordfall Lübcke: Suche nach weiteren Waffenlagern in NRW

Von dpa

Kassel (dpa) - Die Polizei hat im Osten Nordrhein-Westfalens nach weiteren Waffenverstecken im Zusammenhang mit dem Mordfall Lübcke gesucht. Das berichtete das «Westfalen-Blatt». Bei der Suchaktion im Kreis Höxter seien unter anderem Spürhunde eingesetzt worden, berichtete eine Augenzeuge der Zeitung. Die Suche sei zunächst ergebnislos verlaufen. Der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke war am 2. Juni erschossen worden. Der Generalbundesanwalt geht von einem rechtsextremen Hintergrund aus. Der Hauptverdächtige hatte die Tat zunächst gestanden, später aber widerrufen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6866880?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F