Konflikte
Bericht: Nordkorea bricht Atomgespräche mit USA ab

Stockholm (dpa) - Nordkorea hat die wiederaufgenommenen Atomgespräche mit den USA einem Medienbericht zufolge abgebrochen. Nach Angaben einer schwedischen Zeitung sagte der nordkoreanische Unterhändler, man sei enttäuscht von den USA, die die Erwartungen nicht erfüllt und nichts mit an den Verhandlungstisch gebracht hätten. Nun liege es an Washington, den Dialog wiederaufzunehmen. Zuvor hatte sich US-Außenminister Mike Pompeo noch zuversichtlich gezeigt, dass die Gespräche Fortschritte bringen könnten. Die beiden Länder hatten ihre Gespräche erst heute in Stockholm wiederaufgenommen.

Samstag, 05.10.2019, 20:16 Uhr aktualisiert: 05.10.2019, 20:20 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6980574?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
„Stand heute bin ich im Sommer vertragslos“
Noch weiß Fabian Klos nicht, in welche Richtung es gehen wird. Am 30. Juni endet sein Vertrag, seine Zukunft ist weiter ungewiss.
Nachrichten-Ticker