Fr., 18.10.2019

Extremismus Bundesländer wollen jüdische Einrichtungen besser schützen

Von dpa

Berlin (dpa) - Nach dem antisemitisch motivierten Anschlag von Halle wollen einige Bundesländer mehr Geld für den Schutz jüdischer Einrichtungen bereitstellen. Damit soll unter anderem in Bayern und Sachsen-Anhalt vor allem der bauliche und technische Schutz von Synagogen verbessert werden. Vielerorts bleiben die nach der Attacke erhöhten Sicherheitsvorkehrungen an Synagogen und anderen Einrichtungen vorerst bestehen. Das ergab eine Umfrage der dpa bei den Innenministerien und Sicherheitsbehörden der Länder. Teilweise werden die Einrichtungen nun rund um die Uhr von der Polizei bewacht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7007398?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F