Wahlen
FDP zieht in Thüringer Landtag ein - Endergebnis nun amtlich

Erfurt (dpa) - Knapp zwei Wochen nach der Landtagswahl in Thüringen ist es offiziell: Die FDP zieht mit 5,0 Prozent der Stimmen ins Thüringer Parlament ein. Das gab der Landeswahlleiter Günter Krombholz bei der Präsentation des amtlichen Endergebnisses bekannt. Demnach übersprangen die Liberalen die Fünf-Prozent-Hürde um 73 Stimmen. Damit endet das Bangen der FDP, die nach dem vorläufigen Ergebnis am Wahlabend lediglich 5 Stimmen über der Fünf-Prozent-Hürde gelegen hatte.

Donnerstag, 07.11.2019, 12:06 Uhr aktualisiert: 07.11.2019, 12:10 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7048146?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Um Längen besser als die Bayern
Einer der großen Gewinner dieser Saison: Der erst 22-jährige Ron Schallenberg kam vom Viertligisten SC Verl und entwickelte sich beim SCP zum Zweitliga-Stammspieler.
Nachrichten-Ticker