Börsen
Anleger an US-Börsen bleiben auf Rekordniveau vorsichtig

New York (dpa) - Nach der Rekordrally der vergangenen Wochen haben es die Anleger an den US-Börsen langsam angehen lassen. Die Börsianer gingen vorsichtig in die neue Woche. Als Gründe werden fehlende Fortschritte in den Handelsgesprächen zwischen den USA und China und die erneuten Gewaltausbrüche bei den Protesten in Hongkong genannt. Der Dow Jones schaffte es am Ende immerhin knapp ins Plus. Zur Schlussglocke stand er 0,04 Prozent höher bei 27 691,49 Punkten. Der Euro stand zuletzt bei 1,1032 US-Dollar.

Montag, 11.11.2019, 22:55 Uhr aktualisiert: 11.11.2019, 23:00 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7060061?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Stegner spekuliert über Haftstrafe für Unternehmer Tönnies
Schlachtbetrieb von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück und weitere Subunternehmer hatten Ende vergangener Woche Anträge auf Erstattung von Lohnkosten durch das Land Nordrhein-Westfalen gestellt.
Nachrichten-Ticker