Regierung
Merkel: Libysche Küstenwache erfüllt Standards nicht immer

Rom (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hält bei der Seenotrettung von Migranten die umstrittene Kooperation mit der libyschen Küstenwache für verbesserungswürdig. Die Ausbildung der Libyer sei von großer Bedeutung. Das sagte Merkel bei einem Besuch beim italienischen Ministerpräsidenten Giuseppe Conte in Rom. Es gehe um vernünftige Standards, die es noch nicht überall in Libyen gebe. Man müsse deshalb Sorge dafür tragen, dass die Dinge vor Ort verbessert werden und sich Menschen auf der Flucht nicht in Gefahr begeben.

Montag, 11.11.2019, 23:52 Uhr aktualisiert: 11.11.2019, 23:56 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7060076?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Legal vielleicht, legitim nicht
Unternehmer Clemens Tönnies. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker