Terrorismus
Aus der Türkei abgeschobene Familie: Vater im Gefängnis

Berlin (dpa) - Der Vater der gestern nach Deutschland abgeschobenen Islamisten-Familie ist festgenommen worden. «Der Vater wurde aufgrund eines bestehenden Haftbefehls der Justiz übergeben», teilte der Sprecher der Berliner Senatsverwaltung für Inneres, Martin Pallgen, mit. Der Mann sitze derzeit noch in einer Berliner Haftanstalt und werde zeitnah nach Niedersachsen gebracht. Weshalb ein Haftbefehl gegen ihn vorliegt, wurde nicht mitgeteilt. Pallgen zufolge befindet sich die Familie bereits nicht mehr in Berlin. Die siebenköpfige Familie aus Hildesheim war gestern von der Türkei abgeschoben worden.

Freitag, 15.11.2019, 14:55 Uhr aktualisiert: 15.11.2019, 15:00 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7067516?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker