Bundesregierung
Innenministerium feiert 70. Geburtstag - ohne de Maizière

Berlin (dpa) - Mit einer Podiumsdiskussion will das Bundesinnenministerium den 70. Geburtstag des Ministeriums begehen. Wie aus der Einladung hervorgeht, werden Bundesinnenminister Horst Seehofer und zwei seiner Amtsvorgänger - Wolfgang Schäuble und Otto Schily - sprechen. Thomas de Maizière habe abgesagt. De Maiziére war von Dezember 2013 bis März 2018 Innenminister. Im September 2015 entschied er, Asylsuchende an der Grenze zu Österreich nicht abzuweisen. Seehofer hatte später von einer «Herrschaft des Unrechts» gesprochen. Diesen Vorwurf nannte de Maizière «ehrabschneidend».

Montag, 02.12.2019, 02:41 Uhr aktualisiert: 02.12.2019, 05:00 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7104469?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Krisenstab mietet Wohnsiedlung für positiv getestete Tönnies-Mitarbeiter an
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker