Verteidigung
Trump maßregelt Macron

London (dpa) - Im Streit über die Zukunft der Nato hat US-Präsident Donald Trump den französischen Staatschef Emmanuel Macron scharf gemaßregelt. Trump nannte Macrons Diagnose eines «Hirntods» des Bündnisses beleidigend, gefährlich und respektlos. Macron bekräftigte dennoch seine Kritik. Damit wachsen die Spannungen in der Allianz ausgerechnet beim Jubiläumsgipfel zum 70-jährigen Bestehen der Nato. Immerhin schafften es die Bündnispartner vorab, sich auf eine «Londoner Erklärung» zu einigen und den gegenseitigen Beistand zu bekräftigen.

Dienstag, 03.12.2019, 17:42 Uhr aktualisiert: 03.12.2019, 17:44 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7108530?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen nominiert
Tag der Entscheidung, Schicksalstag: Annalena Baerbock am Montagmorgen auf dem Weg zur Sitzung des Grünen-Vorstands.
Nachrichten-Ticker