Do., 05.12.2019

Kriminalität Nach Georgier-Mord in Berlin: Merkel wartet Ermittlungen ab

Von dpa

Berlin (dpa) - In der diplomatischen Krise zwischen Deutschland und Russland halten sich beide Seiten über ihr weiteres Vorgehen bedeckt. Bundeskanzlerin Angela Merkel riet in Berlin dazu, die Ermittlungen zu dem mutmaßlichen Auftragsmord an einem Georgier abzuwarten. Russlands Außenminister Sergej Lawrow ließ offen, mit welchen konkreten Schritten Moskau auf die Ausweisung zweier russischer Diplomaten aus Deutschland reagiert. Am 23. August war ein 40 Jahre alter Georgier in einem Berliner Park erschossen worden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7112187?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F