Do., 12.12.2019

EU EU-Gipfel streitet über Atomkraft beim Klimaschutz

Von dpa

Brüssel (dpa) - Streit über die Rolle der Atomkraft beim Klimaschutz hat den Start des EU-Gipfels überschattet. Tschechien fordert, vor der offiziellen Festlegung auf ein «klimaneutrales» Europa bis 2050 die Kernkraft als grünen Strom anzuerkennen. Das sehen Luxemburg, Österreich und auch Deutschland jedoch kritisch. Bundeskanzlerin Angela Merkel äußerte dennoch die Hoffnung, dass eine Einigung gelingt und sich alle 28 Staaten hinter das Ziel der Klimaneutralität stellen. Bisher stellen sich nicht nur Tschechien quer, sondern auch Polen und Ungarn.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7128470?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F