Konflikte
Irak: Raketen schlagen auf Stützpunkt und in Bagdad ein

Bagdad (dpa) - Auf dem Luftwaffenstützpunkt Al-Balad im Irak, auf dem auch US-Soldaten untergebracht sind, sowie im Stadtzentrum Bagdads sind mehrere Raketen eingeschlagen. Das teilte das irakische Militär mit. Angaben über mögliche Opfer der Angriffe oder Schäden gibt es nicht. Die US-Truppen seien in Alarmbereitschaft versetzt worden. Hubschrauber kreisten über dem Stützpunkt. Die Lage in der Region ist nach der Tötung des ranghohen iranischen Generals Ghassem Soleimani durch einen US-Raketenangriff in Bagdad sehr angespannt. Die iranische Führung hatte nach dem Angriff Vergeltung angekündigt.

Samstag, 04.01.2020, 20:48 Uhr aktualisiert: 04.01.2020, 20:50 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7170340?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Die Entschärfung läuft
Die Polizei hat das Gebiet rund um die Bombenfundstelle an der Husener Straße in einem Radius von 250 Metern abgesperrt.
Nachrichten-Ticker