Kriminalität
Einschusslöcher: Bürgerbüro von SPD-Politiker angegriffen

Halle (dpa) - Das Bürgerbüro des SPD-Bundestagsabgeordneten Karamba Diaby in Halle in Sachsen-Anhalt ist angegriffen worden. An einer Scheibe wurden Einschusslöcher festgestellt. Der Staatsschutz ermittelt. Es wurde offenbar auch auf andere Gebäude geschossen. «Ich mache mir natürlich Sorgen, dass es Menschen gibt, die mit Gewalt gegen Politiker vorgehen, das verurteile ich aufs Schärfste», sagte der im Senegal geborene Diaby der dpa. In den vergangenen Wochen hatte es wiederholt Drohungen von Rechtsextremisten gegen Politiker gegeben. Hintergründe des Vorfalls in Halle sind noch unklar.

Mittwoch, 15.01.2020, 19:46 Uhr aktualisiert: 15.01.2020, 19:48 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7196087?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Lage am See entspannt sich
Weniger Betrieb war am Sonntag in Godelheim. Foto: Frank Spiegel
Nachrichten-Ticker