Verkehr
Betrunkener Autofahrer schläft am Drive-in-Schalter ein

Geseke (dpa) - Zu müde und zu betrunken: Mitarbeiter eines Fastfood-Restaurants in Geseke bei Paderborn haben aus Sorge um einen Kunden am Drive-in-Schalter die Polizei alarmiert. Das erste Mal war der Mann im Auto eingeschlafen, als er seine Bestellung aufgeben sollte. Die Beschäftigten weckten ihn auf und notierten, was er essen wollte. Als die Bestellung fertig war, schlummerte der Gast am Schalter schon wieder hinter dem Steuer. Die Polizei stellte eine deutliche Alkoholfahne fest kassierte seinen Führerschein ein.

Sonntag, 26.01.2020, 11:01 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7217968?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Tönnies darf wieder schlachten
Rheda-Wiedenbrück: Frisch geschlachtete Schweine hängen in einem Kühlhaus des Fleischunternehmens Tönnies. Foto: Bernd Thissen/dpa
Nachrichten-Ticker