Notfälle
Zehnjährige im Sauerland vermisst - Suche bisher erfolglos

Menden (dpa) - Mehr als 400 Helfern haben gestern und heute in Menden/Sauerland nach einem vermissten zehnjährigen Mädchen gesucht. Die Polizei befürchtet Schlimmes, weil mehrere Spürhunde sie in Richtung des Flusses Hönne geführt haben, der derzeit reichlich Wasser führt, wie ein Sprecher berichtet. Dort verlor sich die Spur des Mädchens in unmittelbarer Nähe des Elternhauses. «Wenn sie in das Wasser gefallen ist, gibt es kaum Hoffnung, dass sie das überlebt haben könnte.» Die Zehnjährige sei Autistin, entsprechend scheu und könnte sich daher auch irgendwo versteckt haben.

Sonntag, 02.02.2020, 15:18 Uhr aktualisiert: 02.02.2020, 15:20 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7234021?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Synagogen unter Polizeischutz
Ein Polizeiwagen steht vor der Synagoge in Gelsenkirchen. Am Vorabend hatte die Polizei einen antisemitischen Demonstrationszug gestoppt, der sich in Richtung des Gebäudes bewegte
Nachrichten-Ticker