Bahn
Zug in Italien entgleist - womöglich zwei Tote

Rom (dpa) - Bei einem Zugunglück in Italien sind laut Medienberichten zwei Menschen ums Leben gekommen. Weitere rund 30 Personen seien verletzt worden, als ein Zug auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke in der Nähe von Casal Pusterlengo südöstlich von Mailand entgleiste, meldete die Nachrichtenagentur Ansa. Mehrere Waggons sollen sich überschlagen haben. Die italienische Feuerwehr bestätigte den Unfall eines Hochgeschwindigkeitszuges mit Verletzten, nannte aber noch keine Zahlen.

Donnerstag, 06.02.2020, 07:55 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7242198?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Geburtstagsfeier: Fast 1000 Schüler und Lehrer in Quarantäne
Nach der Familienfeier steigen die Coronazahlen weiter. Aktuell sind zehn Schulen betroffen. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker