Bundesregierung
Merkel in Angola empfangen

Luanda (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat ihre zweitägige Afrikareise in Angola fortgesetzt. Am Mittag wurde sie in der Hauptstadt Luanda von Präsident João Manuel Gonçalves Lourenço empfangen. Nach politischen Gesprächen sollen ein Stipendienprogramm und ein Luftverkehrsabkommen unterzeichnet werden. Am Nachmittag wollen die Kanzlerin und der Präsident ein deutsch-angolanisches Wirtschaftsforum eröffnen. Angesichts der ausbaufähigen Wirtschaftskooperationen beider Länder dürfte Merkel Lourenço ermuntern, den Kurs gegen Korruption fortzusetzen.

Freitag, 07.02.2020, 12:42 Uhr aktualisiert: 07.02.2020, 12:44 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7244692?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Gesundheitsämter melden 11.176 Corona-Neuinfektionen
Hinweisschild auf die Maskenpflicht in Frankfurt am Main.
Nachrichten-Ticker