Migration
Hilfe für Flüchtlinge in Griechenland steckt fest

Berlin (dpa) - Unionspolitiker wollen, dass Mitte Dezember von Deutschland nach Griechenland gelieferte Hilfsgüter endlich den Flüchtlingen auf den Ägäis-Inseln zugute kommen. Die 5000 Doppelstockbetten, 9900 Matratzen und Decken stünden immer noch verpackt auf dem griechischen Festland. Das sagte der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Mathias Middelberg, der dpa. Sein Fraktionskollege Marian Wendt erklärte: «Die Situation auf den Inseln ist schlimm.» Er schlägt vor, das THW könne Unterkünfte aufbauen und diese - in Abstimmung mit den griechischen Behörden - auch betreiben.

Sonntag, 16.02.2020, 07:04 Uhr aktualisiert: 16.02.2020, 07:06 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7263135?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Flughafen Paderborn-Lippstadt: Die ersten machen den Abflug
In guten Zeiten wurden weit mehr als eine Million Passagiere pro Jahr abgefertigt, im Juni flogen hier nur noch 146 Reisende los.
Nachrichten-Ticker