Nach zwei Jahren Unternehmen hadern mit Datenschutz-Grundverordnung

Ulrich Kelber (SPD), Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), sieht die Umseetzung der Datenschutz-Grundverordnung auf gutem Weg.

International genießt die Europäische Datenschutz-Grundverordnung den Ruf einer sinnvollen und konsequenten Regelung. Unternehmen in Deutschland tun sich mit der Umsetzung allerdings schwer und fühlen sich mit ihren Problemen alleine gelassen. mehr...

Ein Kind spielt ein Spiel auf einem Mobiltelefon mit einem Bild des Fortnite-Spiels auf dem Computerbildschirm im Hintergrund. Kalifornien.

Kompromissvorschlag Richterin erwartet Prozess in «Fortnite»-Streit im Juli 2021

Fans des Online-Spiels «Fortnite» mit iPhones müssen sich auf längere Turbulenzen durch den Streit der Entwickler mit Apple einstellen. Vor Juli komme kaum zu einem Prozess sagte die zuständige Richterin. Eine Kompromissidee von ihr kam bei den «Fornite»-Machern schlecht an. mehr...


Die Londoner Transportbehörde TfL hatte Uber die Gefährdung von Kunden vorgeworfen und Ende November 2019 die Lizenz entzogen. Dagegen ist das Unternehmen erfolgreich in Berufung gegangen.

Nach Berufung Gericht: Uber darf in London weiter fahren

In der traditionellen Taxi-Branche sorgt Uber seit Jahren für Aufregung. Nun hat das Digital-Unternehmen in London vor Gericht einen Sieg errungen. mehr...


Microsoft hat eine breit angelegte Initiative gestartet, um Mobilfunkprovider mit maßgeblichen Komponenten für die Infrastruktur von 5G-Netzen zu versorgen.

Breite Initiative Microsoft baut Geschäft mit Mobilfunk-Providern aus

Microsoft will Mobilfunk-Providern über eine Software ermöglichen, in ihren 5G-Netzen sogenanntes Edge Computing anzubieten. mehr...


Die populäre Video-App Tiktok bekommt mehr Zeit, ungestört ihre Zukunft in den USA zu sichern.

Im letzten Moment Gericht setzt Download-Stopp für Tiktok in den USA aus

Tiktok bekommt mehr Zeit, die Zukunft in den USA ohne Einschränkungen im Betrieb zu sichern - der drohende Download-Stopp wurde von einem Richter ausgesetzt. Doch die Uhr für die Video-App tickt weiter: Zum 12. November droht immer noch das komplette Aus im US-Markt. mehr...


Patrick Schanowski, wissenschaftlicher Mitarbeiter, kommuniziert während einer Pressekonferenz an der TU Darmstadt mit Roboter "Alfie", einer Moral Choice Machine.

Nach zweijährigen Beratungen Expertenkommission bewertet «Künstliche Intelligenz» positiv

Bundestagsabgeordnete und Sachverständige haben zwei Jahre über Chancen und Gefahren «Künstlicher Intelligenz» beraten. Sie bewerten die Technologie eher positiv. Eine Umfrage zeigt zugleich: Die Skepsis gegenüber «KI» in der Bevölkerung nimmt ab. mehr...


Mehr Zeit für die Video-App Tiktok: Ein Gericht hat den Download-Stopp in den USA ausgesetzt.

Komplett-Aus droht dennoch Gericht setzt Download-Stopp für Tiktok in den USA aus

Tiktok bekommt mehr Zeit, die Zukunft in den USA ohne Einschränkungen im Betrieb zu sichern - der drohende Download-Stopp wurde von einem Richter ausgesetzt. Doch die Uhr für die Video-App tickt weiter: Zum 12. November droht immer noch das komplette Aus im US-Markt. mehr...


Die häufigste erfahrene Straftat Betrug beim Onlineshopping.

«Digitalbarometer 2020» Jeder Vierte Opfer von Cyberkriminalität

Offenbar schützen sich viele in Deutschland nicht ausreichend vor Cyberkriminalität. Einer Studie zufolge ist jeder Vierte betroffen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Inforamtionstechnik mahnt zu Sicherheitsvorkehrungen. mehr...


Roboter «Alfie» ist eine Moral Choice Machine der TU Darmstadt. In Darmstadt soll ein Zentrum für Künstliche Intelligenz (KI) entstehen.

Bitkom-Umfrage Studie: Vorbehalte der Verbraucher gegen KI nehmen ab

Die Skepsis in der Bevölkerung Künstlicher Intelligenz gegenüber nimmt ab. Noch vor drei Jahren lagen Befürworter und Skeptiker gleichauf. Inzwischen erkennt eine deutliche Mehrheit der Menschen in Deutschland die Chancen der Künstlicher Intelligenz. mehr...


Nachhaltig produzierte Kleidung an einem Messestand. Die Uni in Lüneburg bringt eine App für Modebewusste heraus, die weg vom schnellen Konsum wollen.

"Green Fashion Challenge App" Uni entwickelt App für nachhaltigen Einkauf von Kleidung

Die Uni in Lüneburg bringt eine App für Modebewusste heraus, die weg vom schnellen Konsum wollen. Wichtig ist den Entwicklern das Thema Nachhaltigkeit. mehr...


Ein Volkswagen e-Golf lädt an einer öffentlichen Ladesäule für Elektroautos in Hannover.

«Uber Green» Uber startet E-Auto-Service mit dem e-Golf von Volkswagen

In Berlin sind bereit hunderte Elektroautos von Volkswagen für den Car-Sharingdienst We Share auf den Straßen unterwegs. Nun will auch der Fahrdienst-Vermittler Uber auf den VW-Bestseller e-Golf setzen, der als Neuwagen gar nicht mehr zu haben ist. mehr...


Die EU-Kommission will eine Entscheidung um Milliarden schweren Steuernachforderungen gegen Apple erneut prüfen lassen.

Steuernachzahlungen EU-Kommission legt Berufung gegen Apple-Urteil ein

Wieviel des in Irland erwirtschafteten Geldes hätte Apple auch dort versteuern müssen? Darüber streitet die EU mit dem iPhone-Hersteller seit Jahren. Eine Milliarden schwere Nachzahlung war längst vom Tisch. Nun kommt der Streit erneut vor Gericht. mehr...


Die US-Regierung wurde von einem Gericht angewiesen, die Pläne für den Download-Stopp von Tiktok ausführlich zu begründen oder aufzuschieben.

Frist läuft bald ab US-Regierung soll Download-Stopp für Tiktok begründen

Das Tauziehen um die chinesische Video-App Tiktok geht weiter. US-Präsident Trump droht mit einem Download-Stopp. Doch ein Gericht stellt sich zunächst dagegen. mehr...


Die vorgestellte Koalition prangert speziell die Abgabe von 30 Prozent bei digitalen Inhalten und Abos, die über die Apple-Plattform verkauft werden.

Neue Koalition Kritiker von Apples App Store organisieren sich

30 Prozent des Umsatzes streicht Apple beim Verkauf von digitalen Inhalten in seinem App Store ein. Den Spieleentwickler Epic Games bringt das auf die Palme. Nun formiert sich breiterer Widerstand. mehr...


Alexa soll nun in einfache Gespräche im Haushalt eingebunden werden können.

Online-Präsentation Amazon verbessert Sprachassistentin Alexa

Amazons «Echo»-Lautsprecher mit der Sprachassistentin Alexa an Bord haben dem Online-Händler eine führende Position im Smart-Home-Markt beschert. Jetzt will der Konzern das Geschäft mit neuen Ideen ausbauen. mehr...


Ein Industrieroboter nimmt unter Reinraumbedingungen einen Halter für Insulinspritzen in einer Produktionshalle eines neu errichteteten Werks des Schweizer Medizintechnikunternehmens Ypsomed aus einer Maschine.

Branchenverband IFR Deutschland weit vorn beim Einsatz von Industrierobotern

In Deutschland sind in der industriellen Fertigung drei Mal so viele Roboter im Einsatz wie in Italien und zehn Mal so viel wie in Großbritannien. mehr...


O2 stattet unter anderem in Köln mit 5G-Antennen aus.

Im Oktober O2 startet Aufholjagd beim 5G-Ausbau

Sage und schreibe 6,6 Milliarden Euro legten Deutschlands Mobilfunkkonzerne 2019 auf den Tisch, um begehrte Frequenzen für den fünften Mobilfunkstandard (5G) zu bekommen. Inzwischen ist der Ausbau in vollem Gange, nun auch mit Telefónica. mehr...


Samsung tritt mit seinem eigenen Bezahldienst vor allem gegen Google Pay an, weil der Bezahlservice des US-Konzerns auch auf Smartphones von Samsung verfügbar ist.

Kontaktloses Bezahlen Samsung tritt mit eigenem Bezahldienst gegen Google Pay an

Das Bezahlen mit dem Smartphone wird in Deutschland populärer, auch weil Verbraucher in der Coronakrise keine Münzen und Geldscheine in die Hand nehmen wollen. Nun startet nach Google und Apple auch Samsung einen eigenen Bezahldienst - und umgeht etablierte Banken. mehr...


Die Games-Branche boomt in der Corona-Krise.

Außergewöhnlicher Umsatzsprung Games-Branche boomt in der Corona-Krise

Digitale Spiele haben in Zeiten von Corona Hochkonjunktur. Selbst Konsolen verkaufen sich bestens, obwohl die neue Modell-Generation kurz vor der Markteinführung steht. mehr...


Ein Bitcoin-Logo im Schaufenster einer Kneipe im Kreuzberger Graefekiez in Berlin.

Könnten an Fahrt gewinnen Bitkom: EU könnte mit Krypto-Ideen weltweiter Vorreiter sein

Bitcoin, Libra und Co.: Digitalwährungen gelten für Anhänger als «Geld der Zukunft». Doch Kritiker beklagen fehlende Kontrolle und damit eine Anfälligkeit für Missbrauch durch Kriminelle und Terroristen. Deshalb will die EU-Kommission nun Regeln aufstellen. mehr...


Der Elektroautobauer Tesla geht juristisch gegen die US-Strafzöllen auf Importe aus China vor.

Kompensation gefordert Tesla klagt gegen US-Strafzölle auf Importe aus China

Tesla verklagt unter anderem die US-Regierung wegen der US-Strafzölle auf Importe aus China. Der Elektroautobauer will damit nicht nur bestehende Einfuhrzölle abwenden, sondern auch Kompensation für bereits geleistete Abgaben erstreiten. mehr...


US-Präsident Trump wirft Online-Netzwerken wie Twitter Zensur vor und will die Plattformen mit einer neuen Verordnung stärker reglementieren. Auslöser für Trumps Vorstoß ist eine Auseinandersetzung mit Twitter.

Facebook, Twitter und Co. USA: Gesetz zu Regeln für Online-Plattformen vorgelegt

Die Regierung von US-Präsident Donald Trump wirft Online-Plattformen schon lange vor, konservative Inhalte zu benachteiligen. Jetzt gibt es auch einen Gesetzentwurf. Er nimmt eine Grundregel ins Visier, die Facebook, Twitter oder Youtube in heutiger Form möglich gemacht hat. mehr...


John Hoffman, CEO der Mobilfunk-Anbieter-Vereinigung (GSMA), die die Messe MWC veranstaltet. Die Messe ist wegen der Corona-Pandemie auf Ende Juni verschoben worden.

Corona-Krise Mobilfunk-Messe MWC in den Sommer 2021 verschoben

Barcelona (dpa) - Die Mobilfunk-Messe Mobile World Congress in Barcelona wird im kommenden Jahr wegen der Corona-Krise von März auf den Sommer verschoben. Das weltgrößte Branchen-Event soll nun vom 28. Juni bis 1. Juli stattfinden, wie die Veranstalter am Mittwoch mitteilten. mehr...


Tesla-Chef Elon Musk verspricht ein günstiges E-Auto.

Anhörung zu deutschem Werk Musk verspricht Schnäppchen-Tesla

Erst Hauptversammlung, dann «Battery Day» - Tesla-Chef Elon Musk war am Dienstag im Dauereinsatz. Der Unternehmer will mit einem neuen voll autonomen E-Auto in die Mittelklasse vordringen. mehr...


Ziel des Konzerns ist eine einheitliche WLAN-Infrastruktur, so dass sich Kunden im Fernverkehr bei ihrer Ankunft am Bahnhof nicht extra in ein neues Netz einwählen müssen.

Empfang nun auch am Bahnhof Deutsche Bahn baut WLAN-Angebot aus

Aus «Wifi on ICE» wird «Wifi@DB»: Die Deutsche Bahn weitet ihr WLAN-Angebot im Fernverkehr auf Bahnhöfe und Regionalzüge aus. Der Ausbau des Netzes kostet Millionen - dabei hat der Konzern die Qualität des Empfangs kaum selbst in der Hand. mehr...


51 - 75 von 3036 Beiträgen