Kampf gegen die Pandemie Corona in Österreich: Mundschutz beim Einkaufen Pflicht

Eine Frau mit Mundschutz auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in Salzburg.

Österreich zieht die Zügel weiter an und setzt zusätzliche Maßnahmen gegen die Coronavirus-Pandemie um. Im Mittelpunkt steht dabei eine Mundschutz-Pflicht beim Einkaufen. mehr...

Die durch Schüsse beschädigte Tür der Synagoge Halle im Oktober vergangenen Jahres.

Bericht zu Geständnis Attentäter von Halle hätte gern mehr Menschen getötet

Karlsruhe (dpa) - Der Attentäter von Halle hat laut einem Medienbericht in seinem ausführlichen Geständnis bedauert, zu wenige Menschen getötet zu haben und außerdem die falschen. mehr...


Vor dem Müncher Rathaus fährt ein Polizeiauto über den leeren Marienplatz.

Corona-Krise Bayern und Saarland verlängern Ausgangsbeschränkungen

Wie im übrigen Deutschland wird auch in Bayern das öffentliche Leben wegen der Corona-Krise weiter auf Sparflamme gehalten. Was nach Ostern passiert, wagt derzeit noch niemand zu prognostizieren. mehr...


Februar: Eine Patronenhülse in unmittelbarer Nähe des Tatorts am Heumarkt in Hanau.

Ermittlungen dauern an BKA-Bericht: Rassismus nicht Hauptmotiv für Tat von Hanau

Karlsruhe (dpa) - Ermittler des Bundeskriminalamts (BKA) stufen den Anschlag von Hanau nach einem Medienbericht nicht als Tat eines Rechtsextremisten ein. mehr...


Noch gibt es keine Einigugn über die Einführung einer "Stopp-Corona-App".

Kampf gegen die Pandemie Noch keine Entscheidung zu Stopp-Corona-App

Berlin (dpa) - Obwohl es dafür breite politische Zustimmung gibt, zögert die Bundesregierung mit der Einführung einer freiwilligen Stopp-Corona-App. mehr...


CDU-Chefin und Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU).

«Virus hat Europa im Griff» Regierung: Noch keine Lockerung von Corona-Einschränkungen

Eine Lockerung oder gar Aufhebung der Abwehrmaßnahmen kommt für die Bundesregierung derzeit nicht in Frage. Man sei bei der Reduzierung der Infiziertenzahl noch nicht da, wo man hin wolle. mehr...


Bundesfinanzminister Olaf Scholz und Bundeskanzlerin Angela Merkel während einer Kabinettsitzung.

Problem für die Grünen? Union und SPD gewinnen als Krisenmanager

Wenn das Land in der Krise steckt, sagt man, kommt «die Stunde der Exekutive» - der Regierung, die am Steuer steht und das Schiff lenkt. Gar nicht einfach für die Opposition. Erst recht, wenn man - wie die Grünen - schon so halb als Regierung wahrgenommen wurde. mehr...


Benjamin Netanjahu, Ministerpräsident von Israel und Vorsitzender der Likud-Partei.

Coronavirus Ministerpräsident Netanjahu begibt sich in Quarantäne

Nun geht auch Israels Regierungsschef Benjamin Netanjahu in Quarantäne - freiwillig. Einer seiner Beraterinnen soll sich mit dem Coronavirus infiziert haben. mehr...


US-Präsident Donald Trump (l.) und Anthony Fauci, Direktor des Nationalen Instituts für Infektionskrankheiten.

Corona-Krise Trump befürchtet 100.000 Coronavirus-Tote in den USA

Das Szenario für die USA in der Coronavirus-Pandemie ist düster. Präsident Trump verlängert Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Virus daher. Zu den Akten gelegt hat er seinen umstrittenen Plan, schon an Ostern weitgehend zur Normalität zurückzukehren. mehr...


Deutsche Touristen am internationalen Flughafen Ninoy Aquino in Manila auf den Philippinen.

Internationale Rückholaktion 175.000 wegen Corona-Krise gestrandete Deutsche zurückgeholt

Vor 14 Tagen startete Bundesaußenminister Heiko Maas eine Rückholaktion, um deutsche Reisende zurückzuholen. Ein sehr großer Anteil ist mittlerweile wieder zurück. Doch in Neuseeland sitzen noch 10.000 Deutsche fest. Für 9000 in Südafrika festsitzende Deutsche zeichnet sich eine Lösung ab. mehr...


Zelte, in denen Flüchtlinge leben, im Dorf Petra auf der nordöstlichen Ägäisinsel Lesbos ein.

Angst vor dem Virus Corona auf Flüchtlingsinseln «nur noch eine Frage der Zeit»

Zahlreiche Hilfsorganisationen fordern, die Flüchtlingslager auf den griechischen Inseln angesichts der Corona-Ausweitung sofort zu räumen. Doch im Wahnsinn der Pandemie gehen die Hilferufe unter, während die Situation vor Ort immer absurder und unmenschlicher wird. mehr...


Rebellen der kolumbianischen Guerillagruppe ELN.

Wegen Corona-Krise Kolumbien: Guerillagruppe erklärt Waffenruhe wegen Corona

Vor einer Woche hat UN-Generalsekretär António Guterres angesichts der Corona-Pandemie einen weltweiten Stopp aller Kampfhandlungen gefordert. Seine Bitte findet nun Gehör. mehr...


Der menschenleere Marktplatz in Coburg: «Öffentliche Forderungen nach Lockerung der Maßnahmen sind verfrüht und deshalb falsch, solange eine deutliche Verlangsamung der Zahl der Neuinfektionen nicht erreicht ist!», sagt Wirtschaftsminister Altmaier.

Nach einer Woche Stillstand Regierung ringt um Eindämmung der Lockerungsdebatte

Millionen im Homeoffice, Rausgehen nur zu zweit oder mit Mitbewohnern, Freiluft-Sport nur allein. Es war schwierig, das durchzusetzen. Doch nach einer Woche Stillstand werden die Rufe nach Lockerungen immer lauter. Die Regierung ist besorgt. mehr...


Doch keine Quarantäne für New York: US-Präsident Donald Trump ändert seine Meinung.

Schwerpunkt in New York Trump riegelt Corona-Hotspots nicht ab - mehr als 2400 Tote

In New York fühle es sich an wie in «Kriegszeiten», sagt der dortige Bürgermeister. Die Prognosen für die gesamte USA sehen düster aus. Drastische Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus sind dennoch vorerst vom Tisch. mehr...


Wahlhelfer bei der Auszählung in München - mit Mundschutz.

Kommunalwahl Stichwahlen in Bayern: Machtwechsel in Nürnberg

Keine Wahllokale, nur Briefwahl: Die Kommunal-Stichwahlen inmitten der Corona-Krise werden in die bayerische Geschichte eingehen. Erste Ergebnisse bedeuten jeweils Freud und Leid für CSU und SPD. mehr...


Das Luxuskaufhaus GUM in Moskau ist wegen der Corona-Pandemie geschlossen.

Steigende Infektionszahlen Moskau verhängt Ausgangssperre

Eine Zeitlang gab es in Russland nur wenige Corona-Fälle - jetzt steigt die Zahl der Infektionen rasant. Die meisten werden in der Millionenmetropole Moskau gezählt. mehr...


Ein Fernseher in Seoul zeigt einen Raketenstart in Nordkorea.

Pjöngjang provoziert Seoul Südkorea: Nordkorea testet wieder Raketen

Wieder ein Raketentest: Mitten in der weltweiten Corona-Krise zeigt Nordkorea, dass es an seiner harten Linie festhält. mehr...


Die Straße des 17. Juni in Berlin - ohne Menschen, ohne Autos.

Maßnahmen gegen Corona Geduld oder Lockerungen? Debatte über Weg aus der Krise

Von der Kanzlerin über den Kanzleramtschef bis zum SPD-Chef mahnen Politiker: Die Corona-Zeit ist längst nicht überstanden. Im Krisenmanagement geht es um Schutzkleidung - und eine App, die im Kampf gegen das Virus helfen könnte. mehr...


Großbritanniens Premierminister Boris Johnson appelliert an Briten.

Erkrankter Premierminister Coronavirus: Schlittert Großbritannien kopflos in die Krise?

Während auf Großbritannien die größte Bewährungsprobe seit dem Zweiten Weltkrieg zukommt, ist der an Covid-19 erkrankte Premierminister ein Gefangener in seiner Dienstwohnung. Hat Boris Johnson das Coronavirus auf die leichte Schulter genommen? mehr...


Thomas Schäfer ist im Alter von 54 Jahren gestorben.

Leiche an Bahnstrecke entdeckt Erschütterung über Tod von Hessens Finanzminister Schäfer

Hessen trauert um Finanzminister Thomas Schäfer. Vermutet wird, dass sich der 54-Jährige das Leben nahm. Ministerpräsident Bouffier mutmaßt, dass den Minister Sorgen um die Bewältigung der Corona-Folgen in den Tod trieben. mehr...


Klaus Wowereit, ehemaliger Bürgermeister von Berlin, und sein Partner Jörn Kubicki.

Bitte nach Privatsphäre Lebensgefährte von Berlins Ex-Regierungschef Wowereit tot

Sie waren über Jahrzehnte ein Paar und standen öffentlich zu ihrer Liebe, als das in der Politik noch alles andere als üblich war. Nun trauert Klaus Wowereit um seinen Lebensgefährten Jörn Kubicki. mehr...


Ein Mitarbeiter eines Herstellers medizinischer Geräte verpackt in einer Produktionswerkstatt Mundschutz-Masken. (zu dpa «Not macht erfinderisch - Produktionsumbau im Kampf gegen Corona»).

Dringend gesucht Regierung will schnelleren Nachschub an Schutzmasken

Bei der Behandlung von Corona-Patienten dürfen Ärzte und Pfleger sich nicht selbst anstecken - doch es fehlt an Schutzkleidung, die im Klinikalltag dringend benötigt wird. Die Bundesregierung bemüht sich um Eile, die Opposition fordert eine «Pandemiewirtschaft». mehr...


Arbeiter in der umkämpften Region Idlib mit Gesichtsmasken. In einem kleinen Labor stellen sie notdürftig Schutzmasken her.

Wegen Corona-Krise EU unterstützt Aufruf zur Waffenruhe in Syrien

Viele Gesundheitseinrichtungen sind zerstört, den verbliebenen droht in dem Bürgerkriegsland angesichts der Corona-Krise der Kollaps. Es gilt, eine weitere Katastrophe zu verhindern. mehr...


Will den Petersberger Klimadialog ins Netz verlegen: Umweltministerin Svenja Schulze (SPD).

Klimadialog im Netz Corona bremst Klimadiplomatie - Schulze will gegenhalten

Staaten im Ausnahmezustand, Regierungen im Krisenmodus: Corona drängt alles in den Hintergrund, auch das Feilschen um den Klimaschutz. Dabei geht es beim Klimagipfel 2020 um viel. Umweltministerin Schulze will nicht locker lassen - und wittert sogar eine Chance. mehr...


Die Pflegekassen haben umfassende finanzielle Unterstützung für Heime und Pflegedienste in der Corona-Krise zugesagt.

Sofortige Hilfe «Rettungsschirm» für Heime und Pflegedienste gestartet

Das Coronavirus versetzt wie Kliniken und Praxen auch die Pflege in Anspannung - denn die meist älteren Pflegebedürftigen gehören zur Risikogruppe. Am Geld sollen Schutz und Versorgung nicht scheitern. mehr...


1 - 25 von 14260 Beiträgen