IS bekennt sich zu Tat Mindestens 57 Tote bei verheerendem Anschlag in Kabul

Blutverschmierte Dokumente und Passbilder vor der Ausgabestelle für Personaldokumente.

Der IS tötet Dutzende im kriegszerrissenen Afghanistan: Sie wollten im Oktober bei den Parlaments- und Provinzwahlen ihre Stimme abgeben. Ein Selbstmordattentäter sprengte sich inmitten der Menge in die Luft. mehr...

Die Sozialverbände protestieren gegen eine Anfrage von AfD-Bundestagsabgeordneten, in der eine Verbindung zwischen Behinderung, Inzest und Migration hergestellt wird.

Beispielloser Schulterschluss Sozialverbände machen Front gegen die AfD

Die AfD beherrscht das Spiel mit Provokationen. Ihre Anfrage zu Behinderten in Deutschland hat weithin Empörung ausgelöst. Die Sozialverbände sehen sich «an die dunkelsten Zeiten der deutschen Geschichte» erinnert - und gehen in die Offensive. mehr...


Ein Demonstrant wirft einen Reifen in ein Feuer, das von den Protestlern gelegt wurde.

Regierung lenkt ein Mindestens 25 Tote bei Protesten in Nicaragua

Seit Tagen demonstrieren in Nicaragua Menschen gegen eine Sozialreform. Sie fürchten eine deutliche Erhöhung der Beiträge. Es sind die bislang heftigsten Proteste gegen den autoritären Präsidenten Ortega. mehr...


Hand drauf: Kim Jong Un mit Südkoreas Vertreter Chung Eui Yong.

Wende im Atompoker Teststopp öffnet Tür für Verhandlungen mit Kim

Kim Jong Un will seine Atom- und Raketentests stoppen. Aber sein Arsenal will Nordkoreas Machthaber nicht aufgeben. Es ist sein Faustpfand. Nur wie sind da Fortschritte bei seinen baldigen Gipfeln mit Moon und Trump möglich? Experten sind vorsichtig optimistisch. mehr...


Nach Söders Amtsantritt: Bayern: 42 Prozent für CSU - SPD, Grüne und AfD gleichauf

Nach Söders Amtsantritt Bayern: 42 Prozent für CSU - SPD, Grüne und AfD gleichauf

Berlin (dpa) - Ein halbes Jahr vor der Landtagswahl in Bayern hat die CSU einer neuen Umfrage zufolge an Zustimmung gewonnen. 42 Prozent der Befragten würden den Christsozialen ihre Stimme geben, wenn schon am Sonntag Wahl wäre. mehr...


Das hat ihn seine Karriere gekostet: US-Footballstar Colin Kaepernick kniet vor einem Spiel während der Nationalhymne.

Zeichen gegen Rassismus Protest auf Knien: Amnesty ehrt US-Footballstar Kaepernick

Amsterdam (dpa) - Auf Knien gegen Polizeigewalt und soziale Diskriminierung: Für seinen weltweit beachteten Protest gegen gesellschaftliche Missstände ist der US-Footballspieler Colin Kaepernick mit der höchsten Auszeichnung der Menschenrechtsorganisation Amnesty International geehrt worden. mehr...


Ministerin fordert harten Kurs: Von der Leyen: «Putin schätzt keine Schwäche»

Ministerin fordert harten Kurs Von der Leyen: «Putin schätzt keine Schwäche»

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen plädiert für einen harten Kurs gegenüber Moskau. «Präsident (Wladimir) Putin schätzt keine Schwäche. Anbiedern oder Nachgiebigkeit macht ihn nicht freundlicher», sagte die CDU-Politikerin der «Bild am Sonntag». mehr...


Jobangebote in Voll- und Teilzeit im Schaufenster einer Metzgerei in München.

Pläne zur Brückenteilzeit Rückkehrrecht in Vollzeit: CDU sieht viele strittige Punkte

Berlin (dpa) - Die CDU sieht noch viele strittige Punkte bei den Plänen von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) für eine Brückenteilzeit. mehr...


Brennende Barrikaden in Managua: Die Proteste gegen die Erhöhung der Sozialversicherungsbeiträge um bis zu 22,5 Prozent dauern schon drei Tage an.

Regierung bietet Gespräche an Tote bei Protesten gegen Sozialreform in Nicaragua

Seit Tagen demonstrieren in Nicaragua Menschen gegen eine Sozialreform. Sie fürchten eine deutliche Erhöhung der Beiträge. Die Proteste forderten mehrere Menschenleben und richten sich gegen die neoliberale Politik von Präsident Ortega. mehr...


Andrea Nahles soll nichts weniger als die SPD retten - so hoffen es zahlreiche Sozialdemokraten.

Parteitag in Wiesbaden Stärkung der Sozialdemokratie? Riesen-Erwartungen an Nahles

Andrea Nahles will am Sonntag SPD-Chefin werden. Die Erwartungen sind riesengroß: Sogar politische Konkurrenten erhoffen sich eine Stärkung der Sozialdemokratie. Auch Jusos-Chef Kühnert fordert eine mutige Erneuerung der Partei. mehr...


Mitglieder der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) in Damaskus.

Wurden Spuren verwischt? C-Waffen-Inspekteure nehmen Proben in Duma

Mit dem mutmaßlichen Giftgaseinsatz in Duma rechtfertigten die USA und ihre Verbündeten Raketenangriffe auf Chemieanlagen der Regierung in Syrien. Nun sind erstmals unabhängige Experten vor Ort gewesen. Doch über der Mission steht ein großes Fragezeichen. mehr...


Japans Regierungschef Shinzo Abe bei einem Besuch des Yasukuni-Schreins im Dezember 2013.

Kritik aus Südkorea Japans Regierungschef schickt Opfergabe an Kriegsschrein

Tokio (dpa) - Der japanische Regierungschef Shinzo Abe hat dem umstrittenen Yasukuni-Schrein eine Opfergabe zukommen lassen. Südkorea kritisierte umgehend die Gabe an den Schrein, in dem auch japanische Kriegsverbrecher verehrt werden. mehr...


Bundesinnenminister Horst Seehofer: «Es scheint offenbar schräge Entwicklungen gegeben zu haben.»

Asylbescheide ohne Grundlage? Seehofer lässt Korruptionsverdacht beim BAMF untersuchen

Für die SPD ist die Sache klar: Die Verantwortung für Missstände beim Flüchtlingsbundesamt trägt die Union. Doch was ist tatsächlich in der Bremer Außenstelle abgelaufen? Und wie neutral sind die Dolmetscher des BAMF? mehr...


Aufnahmen von US-Präsident Donald Trump (r) und dem nordkoreanischen Führer Kim Jong Un in einer Nachrichtensendung auf dem Bahnhof von Seoul.

Kurswechsel in Pjöngjang? Nordkorea verkündet Einstellung von Atom- und Raketentests

Nach jahrelangen Drohgebärden und militärischen Machtdemonstrationen sendet Nordkorea in rascher Folge Entspannungssignale. Jetzt kündigt die kommunistische Führung gar an, es werde vorerst keine Atomversuche mehr geben. Ist das die Wende in dem Konflikt? mehr...


«Schild & Schwert» in Ostritz: Neonazi-Festival in Sachsen ohne größere Zwischenfälle

«Schild & Schwert» in Ostritz Neonazi-Festival in Sachsen ohne größere Zwischenfälle

Ostritz (dpa) - Der erste Tag des Neonazi-Festivals «Schild & Schwert» im ostsächsischen Ostritz ist ohne größere Zwischenfälle über die Bühne gegangen. Bei Kontrollen von Teilnehmern stellten die Beamten jeweils zwei Verstöße gegen das Waffengesetz und gegen das Betäubungsmittelgesetz fest. mehr...


Antrag auf Hartz IV: Der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, wendet sich vehement gegen eine Abschaffung.

Verbessern statt abschaffen Bundesagentur-Chef: Hartz-Kritiker führen «Geisterdebatte»

Die SPD, aber nicht nur sie, diskutiert mit Leidenschaft über Hartz IV - zuletzt wurden Rufe nach einem Ende von Hartz lauter. Der oberste Verantwortliche für die Grundsicherung hält davon gar nichts. mehr...


Warnung vor mehr Asylanträgen: Albaniens Regierungschef will klare EU-Aufnahmeperspektive

Warnung vor mehr Asylanträgen Albaniens Regierungschef will klare EU-Aufnahmeperspektive

Berlin (dpa) - Der albanische Ministerpräsident Edi Rama hat an die Politiker in Deutschland appelliert, einer Aufnahme von EU-Beitrittsverhandlungen mit seinem Land keine Steine in den Weg zu legen. mehr...


Deutlich weniger Syrer: Bericht: Familiennachzug im ersten Quartal 2018 rückläufig

Deutlich weniger Syrer Bericht: Familiennachzug im ersten Quartal 2018 rückläufig

Um kaum ein Thema wurde in den Koalitionsverhandlungen so hart gerungen wie um den Familiennachzug von Flüchtlingen. Nun stellt sich heraus: Die Zahl der Familienzusammenführungen sinkt von selbst. mehr...


Nach Prognosen der Deutschen Rentenversicherung bringt die gesetzliche Rente langfristig eine ordentliche Rendite.s

Seit Jahren deutlicher Anstieg Langfristrendite der Rente bei zwei bis drei Prozent

Berlin (dpa) - Die gesetzliche Rente wird nach Überzeugung der Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung, Gundula Roßbach, auch in den nächsten Jahrzehnten eine Jahresrendite von zwei bis drei Prozent bringen. mehr...


Die USA vermuten, dass Russland und Syrien eine eigene inszenierte Untersuchung in Duma durchführen wollen.

Bundesregierung unter Druck Gutachten: Militärschlag in Syrien war völkerrechtswidrig

Nach dem mutmaßlichen Giftgaseinsatz in Duma haben westliche Staaten in einem Vergeltungsschlag Syrien bombardiert. Ein wissenschaftliches Gutachten des Bundestags bringt die Bundesregierung in die Bredouille. Die setzt sich gegen Vorwürfe aus Russland zur Wehr. mehr...


Die bisher allein von den Kassenmitgliedern zu zahlenden Zusatzbeiträge sollen ab 2019 zu gleichen Teilen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern getragen werden.

Krankenkassen schlagen Alarm Spahn verspricht Beitragsentlastung in Milliardenhöhe

Der erste große Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Spahn hat es in sich: Die Beitragszahler sollen spürbar weniger zahlen müssen. Doch bei den Krankenkassen herrscht Alarmstimmung. mehr...


Die Ermittlungen laufen bereits seit mehreren Monaten.

Mehr als 1000 Fälle Asyl zu Unrecht gewährt: Korruptionsskandal beim BAMF

Unter welchen Umständen jemand Asyl in Deutschland bekommt, ist streng geregelt. Eine BAMF-Mitarbeiterin in Bremen nahm es mit diesen Regeln wohl nicht so genau. Gegen sie wird wegen Bestechlichkeit ermittelt. Unklar ist, um wieviele Asylbewerber genau es dabei geht. mehr...


Bisher sind neun Orte bekannt, an denen Nowitschok nachgewiesen wurde.

Experten warnen Nervengift in Salisbury möglicherweise noch gefährlich

Die Behörden dekontaminieren aufwendig die Orte, an denen sich Sergej Skripal und seine Tochter am Tag des Giftattentats in Salisbury aufgehalten haben. Der russische Botschafter in London unterstellt, die Briten könnten das Gift selbst verabreicht haben. mehr...


Nahles hat einen großen Erneuerungsprozess angekündigt.

Vor Sonderparteitag Jeder Zweite zweifelt an Nahles als neuer SPD-Vorsitzenden

Andrea Nahles will die erste Frau an der Spitze der SPD werden - und die Partei vor dem Komplettabsturz retten. Einer Umfrage zufolge zweifeln aber viele an ihr als Hoffnungsträgerin der gebeutelten SPD. Und dann wäre da noch die Konkurrentin beim Parteitag. mehr...


Scholz (l), der sich wegen der Frühjahrstagung des IWF in Washington aufhält, sprach nach dem Gespräch mit Pence vom «Geist der transatlantischen Partnerschaft».

Scholz lobt Treffen mit Pence Wird die EU von Trumps Strafzöllen verschont?

Die Gnadenfrist von Donald Trump läuft ab: Wird der US-Präsident die EU ab Mai weiter von Strafzöllen ausnehmen? Bevor die Kanzlerin kommt, schaut der deutsche Vizekanzler im Weißen Haus vorbei - und ist danach positiv gestimmt - er sieht einen gemeinsamen Geist. mehr...


2326 - 2350 von 6934 Beiträgen