Erste Amtshandlungen Biden beginnt Amtszeit mit Demontage von Trumps Vermächtnis

US-Präsident Joe Biden und First Lady Jill Biden nach der Amtseinführung auf dem Balkon des Weißen Hauses.

Zum Amtsantritt wollte es der neue US-Präsident nicht bei seinem Aufruf zu Einheit und Versöhnung belassen. Biden schreitet direkt zur Tat und trifft eine Reihe von Entscheidungen - nicht nur wegen der Vielzahl an Krisen, denen das Land gegenübersteht. mehr...

Kremlkritiker Alexej Nawalny wird nach seiner Rückkehr nach Russland umgehend festgenommen.

Merkel fordert Freilassung Fall Nawalny: EU verlangt weitere Sanktionen gegen Russland

Nur einen Tag nach seiner Rückkehr nach Russland wurde Alexej Nawalny in Moskau inhaftiert. Das Europaparlament fordert weitere Sanktionen gegen Russland, Kanzlerin Merkel seine sofortige Freilassung. mehr...


Fast leere Fußgängerzone. Bundeskanzlerin Merkel wirbt für eine abermalige Verlängerung des Lockdowns.

«Dritte Welle verhindern» Merkel wirbt für längeren Lockdown

Für den Kampf gegen die Pandemie bleiben massive Beschränkungen des Alltagslebens bestehen - so haben es Bund und Länder beschlossen. Die Kanzlerin mahnt, nicht nur auf erste Entspannungszeichen zu setzen. mehr...


London will die Entsandten aus Brüssel wie Mitarbeiter einer internationalen Organisation behandeln. Der Auswärtige Dienst reagiert mit Unverständnis auf das britische Vorgehen.

Affront aus London Briten verweigern EU-Diplomaten üblichen Status

Boris Johnsons Regierung folgt dem Vorbild des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump und verweigert dem EU-Botschafter die Anerkennung als Diplomat. Die Empörung in Brüssel ist groß. mehr...


Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat dem neuen US-Präsidenten Joe Biden ein stärkeres, auch militärisches Engagement Deutschlands und Europas in internationalen Fragen versprochen.

«Deutschland ist dazu bereit» Merkel verspricht Biden mehr Engagement - auch militärisch

Vier Jahre Trump haben die deutsch-amerikanischen Beziehungen schwer ramponiert. Nach der Vereidigung des neuen US-Präsidenten Biden freut sich die Bundesregierung auf gemeinsame Reparaturarbeiten - aber vielleicht freut sie sich auch zu früh. mehr...


Die Vorwürfe gegen Stephan Ernst sind schwer, die Anklage fordert die Höchststrafe für den mutmaßlichen Mörder von Walter Lübcke. Hier neben seinem Verteidiger Mustafa Kaplan.

Mord an Regierungspräsidenten Lübcke-Prozess: Verteidiger plädieren auf Totschlag

Der gewaltsame Tod des Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke - sollte er «nur» als Totschlag bewertet werden? Das jedenfalls fordert der Verteidiger von Stephan Ernst in seinem Schlussplädoyer. Und auch der wegen Beihilfe angeklagte Markus H. steht im Fokus. mehr...


Während der Corona-Pandemie bleiben die Schulen dicht - für lernschwache Schüler ein großes Problem.

Kultusministerkonferenz Abi- und Abschlussprüfungen auch im Corona-Jahr

Noch ist unklar, wann wieder echter Unterricht an den Schulen möglich gemacht wird. Die Kultusminister der Länder sind sich aber einig: Abschlussprüfungen sollen auch in diesem Jahr stattfinden und Abschlüsse sollen nicht weniger wert sein als sonst. mehr...


Die USA stellen mehr Anstrengungen beim Klimaschutz in Aussicht. John Kerry, Klima-Sonderbeauftragter des neuen US-Präsidenten Joe Biden, sagte dem Nachrichtenportal «t-online» am Donnerstag: «Zuallererst muss unser eigenes Land mehr leisten.».

«Herausforderung für uns alle» US-Klima-Beauftragter Kerry: USA müssen «mehr leisten»

Wie angekündigt dreht US-Präsident Biden eine der umstrittensten Entscheidungen seines Vorgängers zurück. Bidens Sonderbeauftragter für den Klimaschutz macht den Partner Hoffnung. mehr...


ILLUSTRATION - Die Corona-Krise durchkreuzt vielen Städten und Gemeinden die Haushaltspläne und dürfte damit einer Studie zufolge auch wieder steigende Steuern und Gebühren nach sich ziehen.

«Unpopuläre Sparmaßnahmen» Studie: Corona wirft Kommunen bei Schuldenabbau zurück

Finanziell sind Städte und Gemeinden in Deutschland bisher gut durch die Krise gekommen, ergibt eine aktuelle Studie. Das hat aber einen einfachen Grund. Und die Aussichten sind eher düster. mehr...


Atomwaffen verbieten klingt vernünftig. Wie das gelingen soll, darüber gibt es in Berlin unterschiedliche Auffassungen.

Atommächte einig Berlin hält UN-Atomwaffenverbot für kontraproduktiv

Atomwaffen sind ab Freitag verboten. Das klingt nach einer guten Nachricht. Ganz so einfach ist das aber nicht. Zwar haben fast zwei Drittel aller Staaten das Verbot beschlossen. Die Atommächte fehlen aber. Und auch Deutschland ist nicht dabei. mehr...


Kanzlerin Angela Merkel bezeichnet die Amtseinführung des neuen US-Präsidenten als «Feier der amerikanischen Demokratie».

Nach dem Machtwechsel US-Beziehungen: Merkel freut sich auf «neues Kapitel»

In der Ära Trump stürzten die deutsch-amerikanischen Beziehungen auf einen Tiefpunkt ab. Nach der Vereidigung Bidens hofft man in Deutschland darauf, dass es nun wieder steil bergauf geht. Ganz einfach wird das aber nicht. mehr...


Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht während der Video-Aufzeichnung zur Amtsübernahme Joe Bidens.

«Nutzen wir die Chance» Deutschland hofft auf Wiederbelebung der Beziehungen zu USA

In der Ära Trump stürzten die deutsch-amerikanischen Beziehungen auf einen Tiefpunkt ab. Nach der Vereidigung Bidens hofft man in Deutschland darauf, dass es nun wieder steil bergauf geht. Ganz einfach wird das aber nicht. mehr...


US-Präsident Joe Biden hält seine Antrittsrede.

Machtwechsel in den USA Biden ist neuer US-Präsident und will das Land wieder einen

Es ist der Beginn einer neuen Ära: Der Demokrat Joe Biden löst Donald Trump im Weißen Haus ab. Er übernimmt ein tief gespaltenes und krisengeplagtes Land. In seiner Antrittsrede schlägt Biden komplett andere Töne an als sein Vorgänger und will einen Neuanfang. mehr...


Am Morgen von Joe Bidens Amtseinführung verlässt Noch-Präsident Donald Trump das Weiße Haus und reckt bei seinem Einstieg in die Marine One die Faust.

Miese Umfragewerte zum Ende Donald Trump: «Werden in irgendeiner Form zurückkehren»

Der scheidende US-Präsident Trump bricht auch am letzten Tag seiner Amtszeit noch mit Gepflogenheiten. Nur Stunden vor der Vereidigung von Joe Biden verlässt er Washington. Trump brüskiert seinen Nachfolger damit zwar - verhindern konnte er ihn aber nicht. mehr...


Bundesgesundheitsminister Jens Spahn mit FFP2-Maske nach einer Pressekonferenz in Berlin.

Corona-Krise Regierung wirbt um Unterstützung für längeren Lockdown

Der Lockdown mit diversen Alltagseinschränkungen für Millionen Bürger soll auch im Februar weitergehen. Der Bund verteidigt das trotz erster Entspannungszeichen. Was bringen zusätzliche Instrumente? mehr...


Kremlchef Wladimir Putin sieht sich schweren Vorwürfen ausgesetzt.

Ein Palast für Putin? Nawalny hält den Kremlchef für luxussüchtig

Russlands prunkvolle Paläste aus Zarenzeiten nutzt Präsident Putin seit Jahrzehnten dienstlich. Doch nun untermauert sein Gegner Alexej Nawalny mit neuen Recherchen und einem Gruß aus dem Knast alte Vorwürfe. Hat sich der Kremlchef einen eigenen Palast bauen lassen? mehr...


AfD-Chef Jörg Meuthen Ende November beim Parteitag in Kalkar.

Alternative für Deutschland AfD stellt Klage gegen Verfassungsschutz in Aussicht

Die AfD sitzt im Bundestag, mit demokratisch gewählten Abgeordneten. Dennoch hat der Verfassungsschutz zum Beispiel die Jugendorganisation Junge Alternative im Verdacht, rechtsextremistisch zu sein. Zum Umgang mit der Gesamtpartei steht eine Entscheidung an. mehr...


Die Bundesregierung will die Rechte von Kindern stärken und hat dafür eine Änderung des Grundgesetzes auf den Weg gebracht.

«Besonders schutzbedürftig» Kabinett für Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz

Lange wurde darüber diskutiert. Nun startet die Bundesregierung mit einem Gesetzentwurf den Versuch, Kinderrechte ausdrücklich in das Grundgesetz aufzunehmen, um ihre Stellung zu stärken. Doch es gibt große Hürden. Ob das Vorhaben gelingt, ist offen. mehr...


Stephen Bannon, damaligs noch Chefstratege von US-Präsident Trump, im August 2017 im Weißen Haus.

«Breitbart»-Gründer Einstiger Chefstratege: Trump begnadigt auch Steve Bannon

Steve Bannon trug zum Wahlsieg Donald Trumps 2016 bei, vor etwa einem halben Jahr wurde er zeitweise wegen Betrugsverdacht festgenommen. Doch ein alter Weggefährte hilft ihm nun aus der Patsche. mehr...


Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte gewinnt das Vertrauen. Nun führt er eine Minderheitsregierung.

Nach knappem Sieg Italien: Conte kämpft mit Minderheitsregierung weiter

Zwei Siege im Parlament sichern die Macht von Italiens Regierungschef Conte. Wie lange seine Freunde darüber dauert, ist wegen der Pandemie-Krise offen. Der Polit-Neuling hat allerdings beweisen, dass er Gegner ausschalten kann. mehr...


Jack Ma, Gründer und CEO der Alibaba Group und Chinas bekanntester Milliardär.

Erstmals seit Oktober Chinesischer Milliardär Jack Ma mit Video-Rede aufgetaucht

Seit Wochen schien er wie vom Erdboden verschluckt und entfachte mit seiner Abwesenheit wilde Spekulationen. Nun gibt es ein Lebenszeichen des Milliardärs und Alibaba-Gründers. mehr...


Virologe Christian Drosten informiert, wie die Ausbreitung der Mutante verhindert werden kann.

B.1.1.7 ansteckender Drosten: Corona-Mutation jetzt noch im Keim ersticken

Sorgt die zunächst in Großbritannien beschriebene Corona-Mutation in Deutschland schon für viele Ansteckungen? Und ist sie noch zu stoppen? Unter anderem über diese Themen hat Christian Drosten im Podcast gesprochen. mehr...


Entladung eines Kühllastwagens mit Impfdosen von Biontech/Pfizer in einem Logistikzentrum.

Wegen Werkumbaus Biontech-Lieferverzögerungen: NRW verschiebt Impfungen

Weil die Impfstoffe gegen das Coronavirus knapp sind, zählt jede Dosis. Da sorgt ein kurzfristig angekündigter Werksumbau für Irritationen. Nordrhein-Westfalen verschiebt seine Impfpläne deshalb nach hinten. mehr...


Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer warnt vor grüner Verkehrspolitik.

«Geht um unsere Freiheit» Scheuer: «Die Grünen wollen den SUV wegnehmen und verbieten»

Der steigende Anteil schwerer Fahrzeuge führt zu mehr CO2-Ausstoß auf der Straße. Den SUV beschränken will der Verkehrsminister jedoch nicht. Scheuer geht es «um unsere Freiheit.» mehr...


Der gewählten US-Präsident Joe Biden spricht im nach seinem Sohn benannten Major Joseph R. «Beau» Biden III National Guard/Reserve Zentrum.

Konflikt um Einreisestopp Biden wird als Präsident vereidigt - Trump ist nicht dabei

Joe Biden ist ab Mittwoch neuer Präsident der USA. Der scheidende Amtsinhaber Donald Trump trifft kurz vor Schluss noch kontroverse Entscheidungen. Bereits vor Bidens Vereidigung kommt es zu einem offenen Konflikt zwischen der künftigen Regierung und Trump. mehr...


51 - 75 von 18621 Beiträgen