Do., 28.03.2019

Fünf Schwerpunkte sollen gute Regierungsführung fördern Leitlinien zur Afrika-Politik

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Fotolia

Berlin (dpa). Das Bundeskabinett hat neue Leitlinien für die Afrikapolitik beschlossen, die zur Förderung guter Regierungsführung und wirtschaftlicher Fortschritte beitragen sollen.

»Die Leitlinien spiegeln die gewachsene Bedeutung Afrikas und das gestiegene Engagement Deutschlands«, sagte Außenminister Heiko Maas (SPD). »Unser Interesse ist es, dass sich Afrika Europa stärker zuwendet und wir unsere Zukunft gemeinsam gestalten.«

Die Regierung setzt dabei fünf Schwerpunkte: Frieden und Stabilität mit dem Aufbau von Sicherheitskräften; wirtschaftliche Förderung; weniger Migration durch Verbesserung der Lebensbedingungen vor Ort; Bekämpfung von Armut, Hunger und Terrorismus durch internationale Zusammenarbeit sowie Stärkung der Zivilgesellschaft.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6501768?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198335%2F