Entscheidung gilt rückwirkend EuGH: Polen muss Zwangspensionierung von Richtern stoppen

Das Gebäude des Obersten polnischen Gerichts.

Schallende Ohrfeige für Polen: Das höchste Gericht der EU erlässt im Streit um die Rechtsstaatlichkeit in dem Land eine einstweilige Anordnung. Hält sich die Regierung in Warschau daran? mehr...

Seit Beginn der Woche hatten sich Tausende Migranten an der Grenze gesammelt, unter ihnen viele Kinder und Frauen.

Ihr Ziel sind die USA Hunderte Migranten überwinden Zaun an Grenze zu Mexiko

Die Lage an der Grenze zwischen Mexiko und Guatemala ist angespannt. Steine fliegen in die Richtung von Polizisten, Hunderte Migranten aus Mittelamerika klettern über Zäune oder schieben sich durch ein Tor am Grenzposten. Sie eint ein Ziel. mehr...


Frankfurts Luka Jovic erzielte fünf Treffer für die Eintracht.

Jovic mit Fünferpack Eintracht Frankfurt demontiert Düsseldorf mit 7:1

Nach einem durchwachsenen Saisonstart läuft es für Eintracht Frankfurt immer besser. Der DFB-Pokalsieger lässt Fortuna Düsseldorf in der Fußball-Bundesliga keine Chance. Der Sieg am Freitagabend hätte sogar noch höher ausfallen können. mehr...


Im Umfragetief: Vizekanzler Olaf Scholz und Kanzlerin Merkel.

Nur 40 Prozent für Schwarz-Rot Große Koalition im Rekord-Umfragetief - Grüne auf Höhenflug

Grund zum Jubeln für die Grünen: Sie wären bundesweit derzeit ganz klar zweitstärkste Kraft. Für Union und SPD dagegen sind die jüngsten Umfragezahlen ein weiterer Dämpfer - kurz vor der Hessen-Wahl sind sie schwach wie nie. mehr...


Khashoggi wollte am 2. Oktober im Konsulat im Stadtviertel Besiktas Papiere abholen und ist seitdem verschwunden.

Trump droht und will Antworten Fall Khashoggi: Türkische Konsulats-Angestellte sagen aus

Mehr als zwei Wochen nach dem Verschwinden des saudischen Regimekritikers Khashoggi lädt Istanbuls Staatsanwaltschaft Mitarbeiter des saudischen Konsulats vor. Mittlerweile geht auch US-Präsident Trump davon aus, dass Khashoggi tot ist. mehr...


Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (r) beim Auftakt der Koalitionsverhandlungen mit den Freien Wählern in München.

Koalitionsverhandlungen Freie Wähler und CSU reden erst mal übers Geld

Der Auftakt der Koalitionsverhandlungen in Bayern ist nicht nur eine Frage des Geldes. Mit einem Stillschweigeabkommen prüfen beide Parteien auch das nötige Vertrauen. Klar wird aber: Auch im reichen Bayern sind nicht alle Wünsche finanzierbar. mehr...


Gingen mit der Presse hart ins Gericht: FCB-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge (l) und Präsident Uli Hoeneß.

Bayern-Bosse Heftige FCB-Medienschelte: «Geht's eigentlich noch?»

«Polemisch», «unverschämt», «hämisch»: Den Münchner Bossen missfällt der Umgang mit dem FC Bayern und verdienten Profis in der aktuellen Krise. Rummenigge und Hoeneß sorgen mit Medienschelte für Aufsehen. Trainer und Mannschaft müssen in Wolfsburg Taten sprechen lassen. mehr...


Ein Schiff müht sich bei Lorchhausen durch die stark verengte Fahrrinne des Rheins.

Fragen und Antworten Trockenheit in Deutschland steuert auf Ausnahmewert zu

Blauer Himmel, Sonnenschein - aber noch immer kein Regen in Sicht. Niedrigwasser am Rhein macht der Schifffahrt zu schaffen, auch Bauern und Waldbesitzer kämpfen nach wie vor mit den Folgen der Trockenheit. Die Auswirkungen werden wohl bis ins nächste Jahr zu spüren sein. mehr...


Der aufgebrochene Geldtransporter steht auf der Alexanderstraße.

Täter auf der Flucht Geldtransporter am Berliner Alexanderplatz überfallen

Mitten in Berlin knacken mehrere Maskierte in den Morgenstunden einen Geldtransporter. Die Kriminellen liefern sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Dabei fallen auch Schüsse. mehr...


Migranten aus Honduras marschieren in einer Karawane in Richtung der mexikanischen Grenze.

Migration in die USA Trump droht im Wahlkampf mit Schließung der Grenze zu Mexiko

Mehrere tausend Migranten aus Honduras sammeln sich derzeit in Guatemala. Ihr Ziel: die USA. US-Präsident Trump sieht darin einen Angriff auf sein Land. Die Polizei in Mexiko versucht derweil, die Lage an der Grenze zu Guatemala ruhig zu halten. mehr...


Ein Videostandbild zeigt laut der türkischen Zeitung «Hurriyet» Khashoggi beim Betreten des saudi-arabischen Konsulats in Istanbul.

«Geheimdienstagenten» Fall Khashoggi: Zeitung nennt angeblichen Hauptverdächtigen

Nach dem Verschwinden des saudischen Regimekritikers Khashoggi haben Ermittler die Spurensuche in Konsulat und Residenz des Konsuls abgeschlossen. Aber das heißt offenbar nicht, dass die Geheimniskrämerei der türkischen Regierung aufhört. mehr...


Steht beim FC Bayern unter Druck: Coach Niko Kovac.

Vor Wolfsburg-Spiel Kovac und Bayern-Bosse auf Pressekonferenzen

München (dpa) - Der FC Bayern München will nach der Länderspielpause wieder Erfolge einfahren. Vor dem Auswärtsspiel am Samstag (15.30 Uhr) gegen den VfL Wolfsburg wird nicht nur Trainer Niko Kovac am Freitag (11.00 Uhr) in einer Pressekonferenz sprechen. mehr...


Einigung oder nicht? Die britische Premierministerin Theresa May sucht beim EU-Gipfel nach Lösungen in den festgefahrenen Brexit-Verhandlungen.

Verhaltener Optimismus EU-Gipfel der Minischritte: Bei Brexit und Flüchtlingsfrage

Erst sieht es nach einem heftigen Rückschlag im Ringen um einen geregelten EU-Austritt Großbritanniens aus. Doch am Ende hört sich dann doch alles etwas rosiger an als gedacht. mehr...


Wahlplakate der beiden Spitzenkandidaten Volker Bouffier (CDU, l.), Ministerpräsident des Landes Hessen, und dem SPD-Landeschef Thorsten Schäfer-Gümbel.

Grüne legen weiter zu Kopf-an-Kopf-Rennen wenige Tage vor der Hessen-Wahl

Nichts scheint unmöglich zu sein in Hessen: Nach den neuesten Umfragen werden die Bündnis-Optionen zur Bildung einer neuen Landesregierung eher mehr als weniger. mehr...


Die Finanzämter erstatteten mehr Steuern als sie zuvor eingenommen hatten.

Teures Steuerschlupfloch Medien: Schaden durch «Cum-Ex» bei 55 Milliarden Euro

Durch das Hin- und Herschieben von Aktien wurden EU-weit Finanzämter getäuscht. Sie erstatteten Milliardensummen an Steuern zurück, die nie gezahlt wurden. Der Schaden könnte bei über 50 Milliarden liegen - durch neue Erkenntnisse gerät die Bundesregierung in Erklärungsnot. mehr...


Und plant bundesweit die Verschrottung alter Diesel gegen Umtauschprämien.

«Umwelt- und Wechselprämie» Alte Diesel sollen weg: VW bietet Rabatte fürs Verschrotten

Abwrackprogramm statt Hardware-Nachrüstung: Um Fahrverboten zu entgehen, legt Volkswagen Nachlässe bei Verschrottung alter Diesel wieder auf - bundesweit, nicht nur in den 14 besonders betroffenen Städten. Nach Expertenmeinung gibt es allerdings einen Haken. mehr...


Amoklauf: Russland sucht nach Hintermännern des Krim-Schulmassakers

Amoklauf Russland sucht nach Hintermännern des Krim-Schulmassakers

Die Halbinsel Krim trauert um erschossene Schüler und Lehrer. Russland hat erstmals einen so fürchterlichen Amoklauf an einer Schule erlebt. Doch war der Schütze wirklich nur ein Einzeltäter? mehr...


Hubert Aiwanger (l), Landesvorsitzender der Freien Wähler, und Markus Söder nach den Sondierungsgesprächen am Mittwoch.

Grüne reagieren enttäuscht Schwarz-Orange statt Schwarz-Grün: CSU wählt Freie Wähler

Die politische Farbenlehre dürfte schon bald um eine Variante reicher sein: In Bayern verhandeln ab Freitag CSU und Freie Wähler über das erste schwarz-orange Regierungsbündnis überhaupt. Kein Selbstläufer. mehr...


Studierende des Seniorenkollegs an der Universität Magdeburg.

Fleißig, wissbegierig, digital So ticken Deutschlands Senioren

Rente kassieren und die Beine hochlegen? Wer sich so den Alltag deutscher Senioren vorstellt, liegt falsch. Die Generation ab 65 ist dynamischer als jemals zuvor. mehr...


Gesetzlich Krankenversicherte sollen ab dem kommenden Jahr finanziell entlastet werden.

Zurück zur Parität Krankenversicherte werden dauerhaft entlastet

Die Kosten für die Krankenkassen dürften in den kommenden Jahren immer weiter steigen - aber die Versicherten sollen die Steigerungen nicht mehr allein schultern müssen. mehr...


Eine EU-Flagge und der Union Jack vor dem Parlament in London.

EU-Brexit-Gipfel in Brüssel EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal

Neue Vorschläge hat EU-Ratschef Tusk aus London gefordert, um die Blockade bei den Brexit-Verhandlungen zu durchbrechen. Den Ruf hat die britische Regierungschefin May wohl ignoriert. Und trotzdem scheint etwas in Bewegung zu kommen. mehr...


Ein Wachmann am Eingang des saudi-arabischen Konsulats in Istanbul.

Saudi-Arabien unter Druck Trump zu Fall Khashoggi: Antworten wohl bis Ende der Woche

Seit Tagen geistern verstörende Mutmaßungen im Fall des vermissten Journalisten Khashoggi umher. Belastbare Angaben fehlen dagegen. US-Präsident Trump will die Saudis in Ruhe ermitteln lassen. mehr...


Ein 18-jähriger Schüler soll in der Schule um sich geschossen und in der Kantine einen Sprengsatz gezündet haben.

Terror oder Amok? Brutaler Angriff auf Schule erschüttert Halbinsel Krim

In einer Schule auf der Krim ereignet sich ein blutiges Drama. Zunächst gehen die Behörden von einem Terrorangriff aus und bringen sogar Panzerfahrzeuge in Stellung. Doch dann nimmt der Vorfall eine andere Wendung. mehr...


Ein Streifenwagen der Polizei am Hauptbahnhof in Köln.

Syrer bekennt sich zu IS Bundesanwälte: Terror-Motiv bei Kölner Geiselnehmer möglich

War es eine IS-Tat - oder die eines verwirrten Einzeltäters? Viele Fragen sind nach der Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof noch offen. Die Bundesanwaltschaft sucht nun Antworten darauf. Sie will vor allem wissen, warum der Mann zugeschlagen hat. mehr...


Geht gestärkt aus dem Frankreich-Spiel hervor: Bundestrainer Joachim Löw.

Nations League «Gutes Zeichen» - mehr nicht: Löw weiter unter Beobachtung

Selten hat eine Niederlage eine Krisensituation so beruhigt wie das 1:2 in Paris. Der Bundestrainer zeigt sich endlich als entschlossener Erneuerer. Seine Spieler aber hadern weiter mit den ausbleibenden Ergebnissen. Und Löw selbst muss sein Umdenken erst beweisen. mehr...


1 - 25 von 3845 Beiträgen