Kampf um Parteivorsitz Kramp-Karrenbauer beklagt ruinösen Wettbewerb um CDU-Vorsitz

«Dieser ruinöse Wettbewerb fällt zuallererst auf die Kandidaten selbst zurück, aber auch auf die CDU»: Annegret Kramp-Karrenbauer.

Im Januar soll der neue CDU-Vorsitzende gewählt werden - Friedrich Merz, Armin Laschet und Norbert Röttgen wollen die Nachfolge von Annegret Kramp-Karrenbauer antreten. Die derzeitige Chefin der Partei wirft den Bewerbern vor, mit ihrem Konkurrenzkampf der Partei zu schaden. mehr...

Biontech-Mitarbeiter im Labor. Das Mainzer Unternehmen hat bei der US-Arzneimittelbehörde eine Notfallzulassung für seinen Corona-Impfstoff beantragt.

Biontech und Pfizer Zulassungsantrag für Corona-Impfstoff in den USA eingereicht

Gerade erst haben sie beeindruckende Daten zu ihrem Corona-Impfstoff vorgelegt. Nun gehen Biontech und Pfizer den nächsten Schritt - und beantragen eine Zulassung in den USA. Die Produktion des Wirkstoffs könnte sofort nach Genehmigung beginnen. mehr...


Tische und Stühle stehen vor einer Pizzeria in Hannover. Der Teil-Lockdown könnte angesichts weiter hoher Infektionszahlen noch länger andauern.

Neuer Höchstwert gemeldet Verlängerung des Teil-Lockdowns im Gespräch

Vor neuen Bund-Länder-Beratungen zu den Anti-Corona-Maßnahmen zeichnen sich keine Lockerungen ab. Vor allem an den Schulen soll es Maßnahmen geben. Cafés und Restaurants könnten noch bis kurz vor Weihnachten geschlossen bleiben. mehr...


Menschen stehen vor einer Corona-Schnelltest-Einrichtung in Bozen (Südtirol) Schlange.

Kampf gegen zweite Welle Mehrere Staaten setzen auf Corona-Massentests

Südtirol startet einen dreitägigen Massentest, um die Corona-Welle schneller zu brechen. Österreich fängt bei geplanten Reihen-Checks im Dezember mit Lehrern und Polizisten an. Die Slowakei sieht sich als Vorreiter - allerdings nicht beim Druck auf die Bürger zur Teilnahme. mehr...


Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (M) spricht beim Festakt zum 75. Jahrestag des Beginns der Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse.

Strafgerichtsbarkeit Steinmeier: Nürnberger Prozesse schufen neue Rechtsordnung

Der Bundespräsident würdigt die Bedeutung der Nürnberger Prozesse gegen führende Nationalsozialisten, die vor 75 Jahren begannen. Zugleich wirbt er auch mit Blick auf die USA für den Internationalen Strafgerichtshof. mehr...


«Dafür entschuldige ich mich als Fraktionsvorsitzender»: Alexander Gauland.

Gauland entschuldigt sich AfD nach Störung im Bundestag unter Druck

Dass Abgeordnete im Bundestag von Besuchern bedrängt werden, hat es noch nicht gegeben. Zwei Tage später ist die Empörung darüber immer noch groß. Auch über die AfD, die diese Gäste eingeladen hatte. Aus ihren Reihen kommt eine Entschuldigung - und eine neue Provokation. mehr...


EU-Haushaltsstreit: Kanzlerin Angela Merkel sucht einen Ausweg.

Videogipfel ohne Durchbruch Merkel soll Scherben im EU-Haushaltsstreit kitten

Nach dem EU-Videogipfel herrscht Ratlosigkeit: Was tun im Streit mit Ungarn und Polen über Geld und Rechtsstaat? Und auch bei der zweiten EU-Großbaustelle Brexit heißt es: Jetzt zählt's. mehr...


Die Justizvollzugsanstalt Kiel. Der Mordverdächtige im Fall Maddie bleibt noch für längere Zeit im Gefängnis.

BGH-Entscheidung Verdächtiger im Fall Maddie bleibt noch lange im Gefängnis

Ein 43-jähriger Deutscher steht im Verdacht, vor Jahren in Portugal die kleine Maddie verschleppt und getötet zu haben. Bisher gibt es aber keine Anklage. Für die Ermittler ist daher umso wichtiger, dass der mehrfach Vorbestrafte unter Kontrolle bleibt. mehr...


Rudy Giuliani, der ehemalige Bürgermeister von New York und ein Anwalt von US-Präsident Trump.

Verlorene Präsidentenwahl Trumps Anwälte verstricken sich in Verschwörungstheorien

Kommunisten, der 2013 verstorbene Präsident von Venezuela, böswillige Software: Die Anwälte von Präsident Trump werfen mit abenteuerlichen Gründen für seine Wahlniederlage um sich. Ihnen läuft die Zeit davon - und Niederlagen vor Gericht häufen sich. mehr...


Polizisten stehen nach dem Stichwaffen-Angriff vor einem Mehrfamilienhaus, während drinnen Spuren gesichert werden.

Familienstreit in Oberhausen Stichwaffen-Angriff: Kind und drei Frauen verletzt

Schlimmes Ende eines Familienstreits: Ein Mann soll in Oberhausen bei einem Streit mit seiner Partnerin deren Tochter und zwei Nachbarinnen lebensgefährlich verletzt haben. Ermittelt wird wegen versuchten Mordes. mehr...


Bundesarbeitsminiser Hubertus Heil spricht bei der Sitzung des Bundestags.

Beschäftigungssicherung «The Kurzarbeit»: Corona-Sonderregeln werden verlängert

Hunderttausende Firmen haben in der Corona-Pandemie ihre Mitarbeiter schon in Kurzarbeit geschickt. In der Krise wurden die Regeln dafür ausgeweitet, nun werden die Sonderbestimmungen noch einmal verlängert. Das deutsche Wort «Kurzarbeit» hat es schon bis in den englischen Sprachgebrauch geschafft. mehr...


Charles Michel (M, oben), Präsident des Europäischen Rates, spricht bei der Videokonferenz der EU-Staats- und Regierungschefs zum Thema Corona und Haushaltsstreit.

Veto von Ungarn und Polen Kein schneller Durchbruch im EU-Haushaltsstreit

Die Zerreißprobe der EU im Streit über Geld und Rechtsstaatlichkeit ist noch nicht überwunden. Aber immerhin im Kampf gegen die Pandemie versuchen die Staaten, an einem Strang zu ziehen. mehr...


Tino Chupalla, AfD-Parteivorsitzender, zwischen Alice Weidel und Alexander Gauland.

Vorfälle im Bundestag Störungen im Bundestag könnten juristisches Nachspiel haben

Das Robert Koch-Institut mahnt angesichts der Corona-Zahlen: «Wir sind noch lange nicht über den Berg.» Derweil beginnt nach den Turbulenzen um die Bundestagsdebatte zum Infektionsschutzgesetz die Aufarbeitung - auch strafrechtliche Folgen sind möglich. mehr...


Lothar Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts, während einer Pressekonferenz zur aktuellen Situation in der Corona-Pandemie.

Corona-Zahlen viel zu hoch Robert Koch-Institut: Lage weiterhin sehr ernst

Keine Corona-Entwarnung: Die Neuinfektionen nehmen im Vergleich zur Vorwoche leicht zu. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus steigt auf bislang insgesamt 13.370. Die Zahlen sind immer noch viel zu hoch. mehr...


US-Präsident Donald Trump spricht im Rosengarten des Weißen Hauses.

Klage in Pennsylvania Trump-Anwälte wollen Wahlergebnis kippen

Donald Trump gibt seinen Widerstand gegen die Niederlage bei der Präsidentenwahl nicht auf. Seine Anwälte sind nun darauf aus, Ergebnisse in ganzen Bundesstaaten zu kippen. Die Wahlbetrugsbehauptungen sind nicht belegt, zeigen aber Wirkung. mehr...


Der Hauptangeklagte Stephan Ernst wartet vor Verhandlungsbeginn im Gerichtssaal.

Oberlandesgericht Frankfurt Gutachter: Mutmaßlicher Lübcke-Mörder ist schuldfähig

Was für ein Mensch ist der mutmaßliche Mörder des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke? Auch der psychiatrische Gutacher erhielt nur wenig Einblicke in die Gefühlswelt des Angeklagten. Die Gefahr schwerer Straftaten sieht er weiterhin. mehr...


Die Belastung von Krankenschwestern durch Covid-19-Patienten in den USA nimmt wieder zu.

Universität Johns Hopkins Mehr als eine Viertelmillion Corona-Tote in den USA

Die USA haben einen weiteren dramatischen Punkt in der Corona-Pandemie erreicht: Mehr als 250.000 Menschen sind bereits nach einer Infektion mit dem Virus gestorben. Die Entwicklung gehe in die falsche Richtung, warnt ein führender Gesundheitsbeamter. mehr...


Die FU Berlin prüft erneut die Doktorarbeit von Familienministerin Franziska Giffey auf Mängel.

Doktorarbeit mangelhaft? FU Berlin prüft erneut Giffeys Dissertation

Wie mangelhaft war die Doktorarbeit von Franziska Giffey? Ihren Doktortitel will die Ministerin wegen der Plagiats-Diskussionen nicht mehr führen. Nun wird die Dissertation erneut geprüft. mehr...


Nach den Plänen Landesregierung sollen für eine mögliche Impfaktion gegen das Coronavirus mindestens 53 Impfzentren in NRW entstehen.

Ärzte und Kliniken wollen bei Corona-Impfaktion mitwirken Mindestens 53 Impfzentren in NRW

Düsseldorf (dpa) - In NRW sind die praktischen Vorbereitungen für die Impfungen gegen das Coronavirus angelaufen - eine der größten Impfaktionen seit Jahrzehnten. Nach den Plänen Landesregierung sollen für eine mögliche Impfaktion gegen das Coronavirus mindestens 53 Impfzentren in NRW entstehen - also in jedem Kreis und jeder kreisfreien Stadt zumindest eins. mehr...


Darf in NRW zum Jahreswechsel geböllert werden? Diese Frage will die Landesregierung noch im November beantworten.

NRW will Silvesterfeuerwerk-Frage bald beantworten – Pyrotechnik-Verband sieht Existenz von Unternehmen in Gefahr Böller-Verbot: Entscheidung im November

Düsseldorf/Herford (dpa/WB) - Nordrhein-Westfalen will noch im November entscheiden, ob es ein Böller-Verbot an Silvester geben soll. Die Frage werde gemeinsam mit den Beschlüssen zur Aktualisierung der Coronaschutzverordnung gelöst, sagte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Donnerstag in Düsseldorf. Dann werde geklärt, wie es ab Dezember weitergehen solle. „Das ist früh genug“, sagte der Minister. mehr...


Wasserwerfer der Polizei stehen bei der Corona-Demo am Brandenburger Tor bereit.

Corona-Demo in Berlin Justizministerin: «Staat muss zeigen, wer Gewaltmonopol hat»

Mehr als hundert Festnahmen, Wasserwerfer am Brandenburger Tor: Der Polizeieinsatz in Berlin gegen Gegner der staatlichen Corona-Maßnahmen sorgt für heiße Diskussionen. Die Politik sagt, der Staat habe durchgreifen dürfen. mehr...


Geht künftig für die Lakers auf Korbjagd: Dennis Schröder.

Wechsel zu NBA-Champion Zusammen mit James: Schröder spielt bei Lakers um Titel

Für Dennis Schröder geht es in der kommenden Saison um den NBA-Titel. Durch seinen Wechsel zu den Los Angeles Lakers klettert der Point Guard weiter auf der Karriereleiter. Für das deutsche Nationalteam kann das auch ein Nachteil sein. mehr...


War Löws Assistent und wäre dem DFB als Nachfolger des Bundestrainers am liebsten: Hansi Flick (r).

Nationalmannschaft Rangnick, Flick, Klopp: Wer könnte Joachim Löw ersetzen?

Die Klatsche in Spanien nährt die Zweifel an Bundestrainer Joachim Löw. Wie lange hält der DFB noch am Chefcoach fest? Und wer könnte Löw überhaupt ersetzen? mehr...


Die Demonstranten wichen trotz des Einsatzes der Wasserwerfer nur sehr langsam zurück.

Zahlreiche Auflagen-Verstöße Polizei setzt bei Corona-Demo in Berlin Wasserwerfer ein

Für die Berliner Polizei war schon vorher klar: Der Einsatz beim Protest von Gegnern der Corona-Maßnahmen unter Hygiene-Auflagen wird nicht einfach. Am Ende brauchen sie einen langen Atem - und setzen reichlich Wasser ein. mehr...


Zwei Männer überqueren in Nicaragua einen reißenden Fluss.

Mittelamerika Hurrikan «Iota» hinterlässt Schäden und Tote

Erneut wird Mittelamerika von einem gefährlichen Hurrikan getroffen. Große Gebiete in der Region stehen unter Wasser, und es gibt Tote. mehr...


101 - 125 von 10726 Beiträgen