Gewitter und Gluthitze Nach der Hitze kommen die Unwetter: Tornado möglich

Ein Mädchen spielt im Springbrunnen. Temperaturen über 30 Grad sind unter einer solchen Wasserfontäne wesentlich leichter zu ertragen.

Mit der Gluthitze und den Gewittern ist es noch nicht vorbei. «Wenn's blöd läuft, gibt es auch Orkanböen», sagt ein Wetterexperte. mehr...

Der Oppositionsführer Leopoldo Lopez ist nach Angaben seiner Ehefrau von der Polizei abgeholt worden.

Maduro greift in Caracas durch Oppositionsführer in Venezuela nachts abgeführt

Die Lage ist zum Zerreißen gespannt: Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro verspottet US-Sanktionen gegen ihn - für Präsident Trump ist er nun ein Diktator. Kurz nach Erlass der Sanktionen wird ein von den USA unterstützter führender Kopf der Opposition abgeholt. Ein Zufall? mehr...


Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt steht «für Kumpanei» mit den Autobauern «nicht zur Verfügung».

Debatte vor Dieselgipfel Autobauer gegen Hardware-Umrüstung

Mit neuen Software-Versionen sollen ältere Diesel sauberer werden - das scheint vor einem Spitzentreffen in Berlin klar. Reicht das, um Fahrverbote zu vermeiden? Bund und Länder wollen mehr in Gang setzen. mehr...


Der Bürgermeister von Los Angeles, Eric Garcetti, freut sich über die Olympischen Spiele 2028.

Sommerspiele Glückliche olympische Familie: Freude in Paris und LA

Olympischer Friede zwischen Paris und Los Angeles. Beide Städte werden Gastgeber der Jugend der Welt. Klar, auch das liebe Geld hat geholfen, dass sich die verbliebenen Rivalen um die Sommerspiele 2024 geeinigt haben. Präsidentenfreude dies- und jenseits des Atlantik. mehr...


Die Zahl der Pendler in den Ballungsräumen steigt. Hamburg macht als Magnet für Arbeitskräfte keine Ausnahme.

Zunehmender Stress 18,4 Millionen: Pendler-Rekord in Deutschland

Noch nie pendelten so viele Menschen zur Arbeit wie heute. Teure Mieten in den Städten und Rekordbeschäftigung treiben die Arbeitnehmer auf Straße und Schiene. Politiker und Experten fordern energisches Gegensteuern. mehr...


Die US-Botschaft in Moskau: Auch hier werden künftig eine Menge Schreibtische leer bleiben.

755 Mitarbeiter müssen gehen Moskauer Sanktionen gegen US-Diplomaten vertiefen Krise

Zwischen den Supermächten USA und Russland schwelt der Konflikt, beide Seiten überziehen einander mit Strafen. Russische Strafmaßnahmen drohen die US-Vertretungen empfindlich zu treffen. mehr...


Höhenretter der Feuerwehr bergen Menschen aus der Kölner Seilbahn.

Hilfsseil unter Verdacht Kölner Seilbahnbetreiber: Noch keine Erklärung für Notfall

Wie kann sich eine Gondel der Kölner Seilbahn so verkeilen, dass Dutzende Menschen nur noch von Höhenrettern in Sicherheit gebracht werden können? Köln sucht nach einem nervenaufreibenden Notfall nach den Gründen. Andere Städte halten an ihren Seilbahn-Plänen fest. mehr...


Messgeräte des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz erfassen die Umweltbelastung.

Nachrüstung und Kaufanreize Bund ringt vor Diesel-Gipfel um klare Linie

Millionen Autofahrer in Deutschland warten auf den Diesel-Gipfel. Wer muss zur Nachrüstung? Und wer zahlt dafür, dass die Luft in den Städten besser wird? Bis Mittwoch will die Bundesregierung eine einheitliche Position finden. mehr...


US-Vizepräsident Mike Pence spricht während einer Pressekonferenz.

Zeit für Gespräche vorbei USA erhöhen Druck im Nordkorea-Streit

Nordkorea betrachtet sein Atomprogramm als Lebensversicherung. Für Experten ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann Atomraketen theoretisch US-Städte treffen könnten. Die US-Regierung sieht die Zeit zum Handeln angebrochen. mehr...


Spurensicherung vor dem Club Grey in Konstanz. Bei dem Todesopfer handelt es sich um den Türsteher der Diskothek.

Türsteher und Schütze tot Familienstreit war Auslöser der tödlichen Schüsse in Disco

Vor einer Diskothek mit Partygästen schießt ein Mann um sich - er hat eine Kriegswaffe bei sich und trifft damit mehrere Menschen. Zwei Menschen sterben, darunter der Angreifer. Die Ermittler suchen nach dem Motiv im persönlichen Bereich. mehr...


Die Nationalflaggen von Russland (l) und den USA vor der US-Botschaft in Moskau (Russland). Nach dem Beschluss neuer Sanktionen gegen Moskau durch den US-Kongress müssen die USA ihr diplomatisches Personal in Russland reduzieren.

Reaktion auf US-Sanktionen Russland weist 755 US-Diplomaten aus

Moskaus Antwort auf die vom US-Parlament beschlossenen Sanktionen lässt nicht lange auf sich warten. Wie bereits angekündigt, sollen US-Diplomaten das Land verlassen. Und es sind viele. mehr...


Ein Banner mit der Aufschrift «Nein zu der verfassungsgebenden Versammlung» hängt in einem Viertel von Caracas.

Zerreißprobe im Ölstaat Tote bei Verfassungswahl in Venezuela

Präsident Maduro spricht von einem «historischen Tag», seine Gegner fürchten die Errichtung einer Diktatur. Schon in wenigen Tagen könnte das Parlament im Ölstaat Venezuela de facto entmachtet werden. mehr...


Anja Mittag (M) hadert mit einer vergebenen Chance gegen Dänemark.

Niederlage im Viertelfinale EM-Aus für DFB-Frauen: Bitteres 1:2 gegen Dänemark

Erstmals in der EM-Geschichte scheiden die deutschen Fußball-Frauen im Viertelfinale aus. Die DFB-Auswahl hadert mit dem K.o. gegen Dänemark, nachdem die Partie wegen Regens verschoben worden war. mehr...


Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (vorne) und Innensenator Andy Grote legen in Hamburg-Barmbek vor dem Supermarkt ab, in dem die tödliche Attacke stattfand.

Bluttat in Hamburg Nach Messerangriff: Rufe nach schärferer Abschiebepraxis

Bund und Länder haben schon eine Reihe Maßnahmen zur leichteren Abschiebung abgelehnter Asylbewerber unternommen. Nach der Hamburger Messerattacke wird aber wieder über die Abschiebepraxis diskutiert. mehr...


Die EM-Viertelfinalpartie zwischen Deutschland und Dänemark ist wegen Starkregens verschoben worden.

«Richtige Entscheidung» DFB-Frauen am Sonntag um 12.00 Uhr gegen Dänemark

Nach sintflutartigem Regen ist das deutsche Viertelfinale bei der Frauen-EM gegen Dänemark am Samstagabend ausgefallen und wird Sonntag um 12.00 Uhr nachholt. Die DFB-Elf war bereit, musste dann aber schnell ins Bett. Jones: «Es war die richtige Entscheidung.» mehr...


Zwischen den Stadtteilen Veltenhof und Watenbüttel in Braunschweig ist die Kreisstraße nur per Boot zu überqueren.

Behörden weiterhin besorgt Hochwasser in Niedersachsen: Entspannung oder nur Pause?

Die Hochwasserlage in Braunschweig, Hildesheim und Goslar entspannt sich allmählich. Die Behörden bleiben dennoch vorsichtig, während die Wassermassen nach Norden abfliessen und dort Unheil anzurichten drohen. In den bisherigen Brennpunkten beginnt jetzt das Aufräumen. mehr...


Flaggen der EU und Polens bei einer Demonstration in Warschau. Im Streit um die Justizreform hat die EU-Kommission nun ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Polen eingeleitet.

Streit um Justizreform EU leitet Vertragsverletzungsverfahren gegen Polen ein

Wegen der heftig umstrittenen Justizreform sieht die EU-Kommission in Polen den Rechtsstaat in Gefahr. Nun nimmt sich Brüssel Warschau vor. Es werden konkrete Maßnahmen eingeleitet. mehr...


Ein 26-Jähriger hatte am Freitag in einem Supermarkt im Stadtteil Barmbek unvermittelt auf Menschen eingestochen. Ein 50-Jähriger starb. Weitere Menschen wurden verletzt, einige davon schwer.

Haftbefehl erlassen Hamburger Messer-Angreifer als Islamist bekannt

Der abgelehnte palästinensische Asylsuchende hat sich fast vorbildlich an seinem Ausreiseverfahren beteiligt. Dann kommt wie aus dem Nichts die Messer-Attacke. Was trieb den 26-Jährigen zu der Bluttat? mehr...


US-Präsident Donald Trump unterschreibt das Sanktionsgesetz des Kongresses.

Moskau reagiert prompt Trump will verschärfte Russland-Sanktionen unterzeichnen

Präsident Trump hat sich dafür entschieden, das Gesetz zur Verschärfung der Russland-Sanktionen zu unterschreiben. Damit gibt er mehr oder weniger freiwillig ein Stück Macht an den Kongress ab. mehr...


Leuchttafel weist in Stuttgart auf Feinstaubalarm hin.

Steuerboni für Autokäufer? Weil bringt «Klimaprämie» für alte Diesel ins Gespräch

Nur Softwareupdates für Diesel, oder auch eine Umrüstung der Hardware? Und wer soll in der Dieselkrise zahlen? Die Industrie, oder auch die Steuerzahler? Wenige Tage vor dem Diesel-Gipfel in Berlin überschlagen sich die Forderungen. mehr...


Tesla-Chef Elon Musk spricht auf dem Fabrikgelände in Fremont bei der Übergabe der ersten Wagen des Model 3.

Komplett selbstfahrend Tesla-Chef schickt günstigeres Model 3 ins Rennen

Mit seinem ersten günstigeren Wagen Model 3 will Tesla auch die Autokäufer außerhalb der Luxus-Nische ansprechen. Dabei will der Elektroauto-Hersteller auch Roboterwagen-Funktionen in den Massenmarkt bringen. mehr...


Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un, der sich einen angeblichen Test einer Interkontinentalrakete mit hoher Reichweite vom Typ Hwasong-14 anschaut.

Trotz massiver Warnungen Nordkorea testet wieder Interkontinentalrakete

Zum zweiten Mal innerhalb eines Monats startet die Führung in Pjöngjang eine Langstreckenrakete. Sie fliegt ungefähr 1000 Kilometer weit. Südkorea und Japan berufen ihre Sicherheitsräte ein. mehr...


Polizeibeamte der Spurensicherung arbeiten in Hamburg vor einem Supermarkt, in dem am Nachmittag ein Mann einen Menschen tötete und sechs verletzte.

Scholz: «bösartiger Anschlag» Ein Toter und sechs Verletzte nach Messerattacke in Hamburg

Ein Mann mit einem Messer betritt einen Supermarkt und greift wahllos Kunden an. Ein Mensch stirbt, mehrere werden verletzt. Die Polizei kann den Täter fassen - sein Motiv bleibt zunächst unklar. Einem Medienbericht zufolge ist er als Islamist bekannt. mehr...


Im neuen Luftreinhalteplan, den das Verwaltungsgericht Stuttgart prüft, stehen verschiedene Varianten von Fahrverboten ab 2018 für viele Diesel mit einer Abgasnorm unterhalb von Euro 6.

Luftreinhalteplan ungenügend Urteil mit Signalwirkung: Stuttgart droht Diesel-Fahrverbot

Geht es nach der Autoindustrie, sollen Nachrüstungen ausreichen, um Fahrverbote für alte Diesel mit schmutzigen Abgasen zu vermeiden. Das Stuttgarter Verwaltungsgericht sieht das anders - und erhöht mit seinem Urteil auch den Druck auf die Bundespolitik. mehr...


Die amerikanische Flagge weht an der US-Botschaft in Moskau. Die russische Regierung verlangt von Washington, das diplomatische Personal in Russland zu reduzieren.

Reaktion auf US-Sanktionen Amerikanische Diplomaten sollen Russland verlassen

Die Unterschrift von US-Präsident Trump wartet Russland gar nicht erst ab. Moskau verhängt Gegenmaßnahmen nach der großen Mehrheit im US-Senat für neue Sanktionen. Der Streit zwischen den beiden Ländern bereitet aber auch den Europäern Kopfzerbrechen. mehr...


12001 - 12025 von 12680 Beiträgen