Geheimbesuch in China Kim stellt Bedingungen für atomare Abrüstung

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un (l) und Chinas Präsident Xi Jinping geben sich die Hand in Peking.

Ein Sonderzug, ein Geheimbesuch und eine aufgefrischte Freundschaft mit China. Nordkoreas Machthaber schlägt Friedensgespräche vor und fordert «synchrone Schritte» zur Lösung des Atomkonflikts. Kim sucht «guten Willen» - besonders von Trump, der aber auf Druck setzt. mehr...

Einige DFB-Spieler sind noch nicht in WM-Form.

Niederlage gegen Brasilien Löw beruhigt nach 0:1: «Weiß, was wir können»

Das 0:1 im letzten Test vor der WM-Nominierung liefert dem Bundestrainer vor allem diese Erkenntnis: Die Top-Spieler werden im Sommer die Hauptverantwortung tragen. Weltmeister Kroos warnt seine Kollegen: In Russland muss bei allen eine Steigerung her. mehr...


NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg.

Fall Skripal Fall Skripal: Nato lässt russische Diplomaten ausweisen

Immer mehr Länder solidarisieren sich im Skripal-Fall und weisen Moskauer Diplomaten aus. Nun entzieht auch die Nato mehreren russischen Diplomaten die Akkreditierung. mehr...


Ein Transparent mit der Aufschrift "Free Puigdemont" hängt am Zaun der Justizvollzugsanstalt in Neumünster.

Auslieferung an Spanien? Puigdemont aus dem Gefängnis: «Wir werden uns nie ergeben»

Puigdemonts politischer Kampfeswillen scheint auch im Gefängnis ungebrochen. Die Anwälte konnten den katalanischen Separatistenführer in Neumünster besuchen - und brachten eine politische Botschaft mit. mehr...


Erdogan: «Die Türkei ist ein demokratischer Rechtsstaat, der Menschenrechte und Grundrechte und Freiheiten respektiert.»

Spitzentreffen in Warna Türkei macht EU nach Gipfel Vorwürfe

Bei einem Spitzentreffen in Warna sprechen die EU und die Türkei über die lange Liste ihrer Konfliktpunkte. Am Ende gibt es allerdings keine Lösungen, sondern neue Anschuldigungen. mehr...


Absperrband der Polizei unweit eines Tatortes in Paris.

Antisemitismus Protest nach Tötung von 85-jähriger Jüdin in Paris

Sind Juden in Frankreich noch sicher? Diese Frage stellen sich viele nach dem gewaltsamen Tod einer wehrlosen Frau mitten in Paris. Staatschef Macron versichert: Gegen den Antisemitismus wird entschlossen gekämpft. mehr...


An einer Berliner Grundschule soll eine Zweitklässlerin von Schülern aus muslimischen Familien als Jude beschimpft worden sein.

Antisemitismus und Mobbing Polizeigewerkschaft fordert Statistik zur Gewalt an Schulen

An vielen Schulen gehören Drohungen oder antisemitische Beschimpfungen in Unterricht und Pause zum Alltag. Nun wird der Ruf nach einer bundesweiten Registrierung solcher Fälle laut. mehr...


Bundestrainer Joachim Löw testet seine WM-Kandidaten in Berlin gegen Brasilien.

«Fußballfest» in Berlin Löws WM-Plan: «Dazulernen gegen Brasilien»

Das 7:1 von Belo Horizonte ist unvergessen. Brasiliens Fußballer trachten nach Wiedergutmachung gegen Deutschland. Bundestrainer Löw stellt nicht das Ergebnis in den Vordergrund, sondern die Erkenntnis. mehr...


Russische Botschaft in Berlin: Im Zusammenhang mit der Skripal-Affäre hat die Bundesregierung vier Diplomaten ausgewiesen.

Solidarität mit London Affäre Skripal: Westen weist russische Diplomaten aus

Die internationale Affäre um den ehemaligen Spion Skripal schaukelt sich hoch. Nach Großbritannien erhöhen weitere Länder mit konkreten Konsequenzen den Druck auf Moskau. Wie wird die Antwort ausfallen? mehr...


Erdogan (l-r), Präsident der Türkei, Borissow, der Ministerpräsident von Bulgarien, Tusk, EU-Ratspräsident und Juncker, Präsident der Europäischen Kommission, vor ihrem Treffen.

Dialog wird fortgesetzt EU-Türkei-Gipfel bringt keine Annäherung in Streitfragen

Die Differenzen vor dem Gipfel der EU-Spitzen mit dem türkischen Präsidenten Erdogan in Warna waren groß. Sie sind es auch nach dem Treffen geblieben. Lösungen oder Kompromisse? Fehlanzeige. mehr...


Der frühere katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemontwar war auf einer Raststätte nahe der Autobahn 7 bei Schleswig festgenommen worden.

Kataloniens-Ex-Präsident Puigdemont bleibt in Gewahrsam

Liefert Deutschland ihn an Spanien aus oder nicht? Diese Frage stellt sich für den katalanischen Ex-Regierungschef Puigdemont. Auf die Antwort wird er wohl noch etwas warten müssen. Die Politik hält sich in dem Fall betont zurück. mehr...


Pornostar Stormy Daniels im Gespräch mit Journalist Anderson Cooper.

TV-Interview Schlammschlacht um Trump und Stormy Daniels wird intensiver

Pornostar Stormy Daniels spricht in einem großen TV-Interview über ihre angebliche Affäre mit Donald Trump. Es geht um Schweigegeld und Drohungen. mehr...


Ein Werbeplakat von Facebook an einer Straße in Köln.

Treffen mit Ministerin Barley Demut von der Datenkrake: Facebook gelobt vage Besserung

Katarina Barley ist erst seit einigen Tagen Justizministerin. Der Datenskandal um Facebook wäre für sie eine Option zur Profilierung. Theoretisch. Aber können Deutschland oder die EU einen solchen Großkonzern bändigen? mehr...


Bundestrainer Joachim Löw (r) wird seine Mannschaft gegen Brasilien umstellen.

940. DFB-Länderspiel WM-Test in Berlin: Brasilien-Vorfreude steigt bei Löw

Berlin (dpa) - Die Vorfreude steigt bei Bundestrainer Joachim Löw und seinen WM-Kandidaten. Brasilien ist für alle ein ganz spezieller Länderspiel-Kontrahent, erst recht nach dem Jahrhundertsieg im WM-Halbfinale vor knapp vier Jahren in Belo Horizonte. mehr...


Bundesaußenminister Heiko Maas auf der Gangway eines Regierungsfliegers.

Antrittsbesuch in Jerusalem Israel-Besuch: Maas ruft zu Kampf gegen Antisemitismus auf

Das erste Reiseziel des neuen Außenministers außerhalb Europas ist Israel. Heiko Maas hat sich vorgenommen, den angeschlagenen deutsch-israelischen Beziehungen einen neuen Schub zu geben. Aber zuerst geht es nach Yad Vashem. mehr...


EU-Justizkommissarin Vera Jourová: «Ich verlange von Facebook weitere Klarstellungen, etwa inwieweit europäische Nutzer betroffen sind.»

Daten-Skandal Berlin und Brüssel fordern Aufklärung von Facebook

Einen Fehler hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg schon eingestanden. Der Politik ist das zu wenig - nicht nur die Bundesregierung will genauer wissen, wie es zum Datenskandal um Cambridge Analytica kam. mehr...


Ein türkischer Panzer fährt durch eine Straße in Afrin. Türkische Truppen und verbündete syrische Milizen haben die vor allem von Kurden bewohnte Region Afrin vollständig unter Kontrolle gebracht.

Militäreinsatz gegen Kurden Türkei will Tell Rifat in Syrien einnehmen

Istanbul (dpa) - Nach der nordwestsyrischen Region Afrin soll die türkische Armee nach dem Willen von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan auch die kurdisch kontrollierte Stadt Tell Rifat einnehmen. mehr...


Trainer Thomas Tuchel soll einen neuen Trainerposten haben.

Premier League Angeblicher Arsenal-Coup: Tuchel als «Motor des Wandels»?

Thomas Tuchel soll im Sommer angeblich neuer Trainer des FC Arsenal werden und den Neustart einleiten, der unter dem langjährigen Trainer Arsène Wenger nicht mehr möglich scheint. In London würde der frühere BVB-Coach auf viele alte Bekannte aus seiner Bundesliga-Zeit treffen. mehr...


Die Umstellung kostet viele Menschen zwar eine Stunde schlaf, bedeutet aber auch, dass es abends länger hell bleibt.

Eine Stunde vor Uhren sind umgestellt - In Deutschland wieder Sommerzeit

Braunschweig - Die Umstellung der Uhren bleibt ein Dauerthema. Zweimal im Jahr wird über das Hin und Her diskutiert. Nach Beginn der Sommerzeit ist die verlorene Stunde Schlaf meist schnell vergessen, weil es abends länger hell bleibt und viele die Zeit für Freizeitaktivitäten nutzen. mehr...


Großer Preis von Australien: Vettel siegt bei F1-Auftakt dank Glücks-Boxenstopp

Großer Preis von Australien Vettel siegt bei F1-Auftakt dank Glücks-Boxenstopp

Sebastian Vettel feiert einen Auftakt nach Maß. Der Ferrari-Star gewinnt in Australien vor Lewis Hamilton. Ein glücklicher Boxenstopp beschert Vettel seinen 48. Grand-Prix-Sieg. Bei Mercedes streikt die Software. Nico Hülkenberg wird noch Siebter. mehr...


Beobachter schauen von einem Balkon auf die Menschenmassen, die beim «Marsch für unsere Leben» in Washington gegen Waffengewalt demonstrieren.

«Willkommen zur Revolution» Historischer Protest gegen Waffengewalt

Washington - Ein jahrzehntelang geführter Streit erreicht in den USA einen neuen Höhepunkt: Nach den Todesschüssen von Parkland formiert sich eine Teenagerbewegung mit emotionalen Argumenten gegen Schusswaffen. Ist die festgefahrene Debatte an einem Wendepunkt angelangt? mehr...


Es ist das erste Wiedersehen nach dem 7:1-Triumph des deutschen Fußball-Nationalteams im WM-Halbfinale vor vier Jahren.

WM-Härtetest Löw startet Vorbereitung auf Brasilien - Umbau geplant

Berlin (dpa) - Jetzt richtet sich der Fokus auf Brasilien. Nach einem kurzen Freizeitprogramm im Anschluss an das 1:1 gegen Spanien und dem Umzug nach Berlin startet Bundestrainer Joachim Löw am Sonntag die kurze Vorbereitung auf den zweiten WM-Härtetest gegen die starken Südamerikaner. mehr...


Nach Schulmassaker in Parkland: Massenprotest in USA gegen Waffengewalt: «Genug ist genug»

Nach Schulmassaker in Parkland Massenprotest in USA gegen Waffengewalt: «Genug ist genug»

Die überlebenden Schüler des Massakers an einer High School in Florida geben keine Ruhe. Am Samstag schließen sich Hunderttausende ihrem Protest gegen Waffengewalt an. Wird das etwas bringen? mehr...


Frankreich trauert um «Helden»: Nach Terror in Frankreich: Sprengsätze am Tatort entdeckt

Frankreich trauert um «Helden» Nach Terror in Frankreich: Sprengsätze am Tatort entdeckt

Der 25-jährige Radouane L. sah sich als Soldat der Terrorgruppe IS. Durch seine Bluttaten in der Region Carcassone sterben am Freitag vier Menschen. Am Samstag macht die Polizei erschreckende Funde am Tatort. mehr...


1301 - 1325 von 3616 Beiträgen