Rassismus in den USA Trump relativiert tödliche Polizeigewalt gegen Schwarze

Floyds Tod sei «schrecklich» gewesen, aber es würden in den USA «mehr Weiße» von der Polizei getötet als Schwarze, so Trump.

Präsident Trump hat die tödliche Polizeigewalt gegen Afroamerikaner in den USA heruntergespielt. Diese Fälle seien zwar «schrecklich» - doch würden mehr Weiße von der Polizei getötet als Schwarze, sagte Trump. mehr...

Tesla will «autonomes Fahren» anders verstanden haben als in der Autobranche allgemein üblich.

Gerichtsurteil Gericht: Tesla darf nicht mit «Autopilot» werben

Tesla und sein Chef Elon Musk sind nicht für Zurückhaltung bekannt. Bei der Werbung für seine Fahrerassistenzsysteme hat das Unternehmen aber nach Ansicht eines Gerichts übertrieben. Die Richter untersagten ihm unter anderem die Nutzung des Begriffs «Autopilot». mehr...


Container mit der Aufschrift «China Shipping», stehen im Hafen. Trotz der globalen Corona-Krise hat sich Chinas Außenhandel überraschend gut erholt.

Wende nach Corona Chinas Außenhandel wächst unerwartet stark

China hat das Virus unter Kontrolle. Das Leben in der zweitgrößten Volkswirtschaft normalisiert sich. Exporte und Importe wachsen im Juni erstmals wieder. Auch deutsche Exporteure können hoffen. mehr...


Präsident Emmanuel Macron am französischen Nationalfeiertag in Paris.

Arbeitslosigkeit wird steigen Präsident Macron bereitet Franzosen auf harte Zeiten vor

Normalerweise wendet sich der französische Präsident in TV-Ansprachen an die Bürger. Fernsehinterviews Macrons sind höchst ungewöhnlich - doch dafür entschied sich der 42-Jährige am Nationalfeiertag. Und dabei hat er nicht nur gute Nachrichten für seine Landsleute. mehr...


Hessens Landespolizeipräsident Udo Münch tritt wegen der Affäre um Droh-E-Mails und ein mögliches rechtes Netzwerk in der Polizei zurück.

Verantwortung für Versäumnisse Hessens Polizeipräsident stürzt über Drohmail-Affäre

Die hessische Polizei steht unter Verdacht, dass es in ihren Reihen ein rechtes Netzwerk gibt. Nun muss der oberste Polizist im Land seinen Hut nehmen. Die Ermittlungen zu dem Verfasser der Drohmails mit Unterschrift «NSU 2.0» kommen derweil nicht voran. mehr...


Die Bundesminister Gerd Müller (CSU, l) und Hubertus Heil (SPD) wollen Unternehmen noch in dieser Legislaturperiode mit einem Gesetz zur Einhaltung von Menschenrechten in den Lieferketten verpflichten.

Minister wollen Gesetz Gegen Kinderarbeit und Hungerlöhne weltweit

Die Bundesregierung will, dass deutsche Unternehmen die Standards bei Menschenrechten auch bei ihren Zulieferern im Ausland beachten. Doch das Prinzip Freiwilligkeit gerät nach einer neuen Befragung unter Druck. Viele Unternehmen antworten der Regierung nicht einmal. mehr...


Unter der Leitung von Markus Söder findet mit Kanzlerin Merkel auf der Insel Herrenchiemsee die Sitzung des bayerischen Kabinetts in der Spiegelgalerie des Neuen Schlosses statt.

Mehr Partnerschaft in Europa Söder stützt Merkels EU-Pläne

Angela Merkel und Markus Söder ziehen in der EU-Politik und beim Anti-Corona-Kampf an einem Strang. Vor allem ein solch deutliches Bekenntnis zur EU gab es von der CSU in früheren Jahren nicht immer. mehr...


Das Titelbild des Enthüllungsbuches «Zu viel und nie genug - Wie meine Familie den gefährlichsten Mann der Welt geschaffen hat» und ein Porträt der Autorin Mary L. Trump.

Supreme Court Brisantes Enthüllungsbuch von Trump-Nichte ist erschienen

Das Enthüllungsbuch von Mary Trump ist nun ab dem 14. Juli im Handel - zwei Wochen früher als geplant. mehr...


Gläubige sitzen mit Abstand voneinander in einer Kirche in Los Angeles. Kirchen müssen erstmal wieder ihren Betrieb einstellen.

Lockerungen rückgängig Kalifornien schließt wieder Bars, Kinos und Kirchen

Kalifornien zieht die Notbremse. Auch andere US-Bundesstaaten machen Lockerungen ihrer Corona-Auflagen wieder rückgängig. Die Zahl der Neuinfektionen nimmt unterdessen weiter dramatisch zu. mehr...


Soll erneut vor dem US-Kongress aussagen: Der frühere FBI-Sonderermittler Robert Mueller.

Nach Straferlass für Stone Mueller soll erneut vor US-Kongress befragt werden

Nach der Begnadigung von Trump-Berater Stone kritisiert der frühere FBI-Sonderermittler Robert Mueller die Entscheidung deutlich. Stone bleibe ein verurteilter Verbrecher. Nun wollen die Demokraten ihn dazu im US-Senat befragen. mehr...


Alexander Dobrindt will dafür sorgen, dass ein solches (Missbrauchs-)Urteil «dauerhaft, lebenslang in das erweiterte Führungszeugnis eingetragen wird. Und nicht nur begrenzt auf zehn Jahre».

Keine Löschung mehr CSU: Kindesmissbrauch-Urteil lebenslang in Führungszeugnis

Die CSU hat eine Strafmaßverschärfung bei Kindesmissbrauch befürwortet. Verurteilte sollten nie wieder beruflichen oder ehrenamtlichen Umgang mit Kindern haben dürfen. Bisher werden Urteile nach zehn Jahren aus dem polizeilichen Führungszeugnis gelöscht. mehr...


Mit einem hauchdünnen Sieg gegen den europafreundlichen Herausforderer Trzaskowski hat sich Amtsinhaber Duda bei der Präsidentenwahl eine zweite Amtszeit gesichert.

Wohin führt er Polen? Knapper Sieg sichert Duda zweite Amtszeit

Ganz knapp hat sich Polens Präsident bei der Stichwahl gegen seinen europafreundlichen Rivalen Trzaskowski durchgesetzt. Dessen starkes Ergebnis gibt der Opposition Hoffnung. In der Außenpolitik hat aber wohl auch künftig ein mächtiger Mann im Hintergrund das Sagen. mehr...


Mit einem Großaufgebot hat die Polizei die Suche nach einem 31-Jährigen fortgesetzt.

In den Wald geflüchtet Polizei sucht mit Großaufgebot nach bewaffnetem Mann

Vier geraubte, geladene Dienstwaffen, der Täter im dichten Wald verschwunden: Die Polizei in Baden-Württemberg ist im Großeinsatz, im Schwarzwaldstädtchen Oppenau herrscht Ausnahmezustand. mehr...


Eine Frau hält das winzige Händchen ihres Babys auf einer Station für unterernährte Kinder in einem Krankenhaus in Sanaa (Jemen).

Jeder elfte Mensch betroffen UN-Bericht: Unterernährung ist gefährlich auf dem Vormarsch

Eigentlich wollte die Welt den Hunger im Jahr 2030 besiegt haben. Doch nun steigt die Zahl der Unterernährten nach einem UN-Bericht seit Jahren - auf jetzt 690 Millionen. 2020 verschärfen die Corona-Krise und eine Heuschreckenplage die Lage zusätzlich. mehr...


Manchester City hatte mit dem Einspruch vor dem Internationalen Sportgerichtshof Cas Erfolg.

Finanzregeln stehen infrage Cas kippt Sperre: Man City darf Champions League spielen

Der Internationale Sportgerichtshof Cas hat Manchester City die Starterlaubnis für den Europapokal gegeben. Das Urteil könnte wegweisend sein. Die UEFA-Finanzregeln stehen mehr denn je infrage. mehr...


21. Juni: Die beschädigte Scheibe eines Einzelhandelsgeschäfts in Stuttgart.

Abfrage bei Standesämtern Innenministerium verteidigt Stuttgarter Polizei

Ermittler fragen zu einigen Verdächtigen der Stuttgarter Krawallnacht bei Standesämtern die Nationalität der Eltern ab. Eine Selbstverständlichkeit, sagt der Innenminister. Doch die Kritik ist heftig. mehr...


Pause, bevor es weitergeht: Ein Beschäftigter im Gesundheitswesen in Malaysia ruht sich kurz aus.

Coronavirus-Pandemie Amnesty-Bericht: Beschäftigte im Gesundheitswesen in Gefahr

Häufig fehlt es an Schutzkleidung und angemessener Bezahlung. In einigen Ländern wurden Ärzte, Pfleger oder andere Beschäftigte festgenommen oder anderweitig unter Druck gesetzt, nachdem sie sich beschwert hatten. mehr...


Andrzej Duda spricht zu Unterstützern.

Hauchdünner Unterschied Wahlkrimi in Polen: Das Rennen zwischen Duda und Trzaskowski

Der Ausgang der Stichwahl um die Präsidentschaft in Polen ist vorerst offen. Nach Prognosen hat Amtsinhaber Andrzej Duda einen hauchdünnen Vorsprung vor seinem Rivalen Rafal Trzaskowski. Doch ein Sieger steht noch nicht fest - auch wenn Duda bereits eine Siegesrede anstimmt. mehr...


Das Logo der Daimler AG ist an der Konzernzentrale im Mercedes Benz-Werk in Untertürkheim zu sehen.

Konzern mächtig unter Druck Daimler-Betriebsratschef: Belegschaft bei Wandel mitnehmen

Daimler muss in der Corona-Krise noch mehr sparen, so viel stand schon fest. Nun stellt Personalvorstand Porth klar: Das wird auch noch mal mehr Arbeitsplätze kosten. Und auch der Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen gerät ins Wanken. mehr...


Neue Untersuchungen von genesenen Covid-19-Patienten dämpfen die Hoffnung auf eine lang anhaltende Immunität und damit auch auf eine lange Wirksamkeit einer möglichen Impfung.

Covid-19-Patienten untersucht Sinkende Antikörperzahl dämpft Hoffnung auf Impfstoff

Weltweit suchen Forscher nach einem Corona-Impfstoff. Die Hoffnungen sind groß. Doch Bluttests der ersten Patienten aus Deutschland zeigen nun, dass die Konzentration von Antikörpern schnell abnimmt. mehr...


Hochzeitspaare dürfen wieder mit bis zu 150 Gästen feiern. Foto: dpa

Düsseldorf NRW lockert Corona-Regeln

Hochzeiten in Nordrhein-Westfalen dürfen trotz Corona wieder in größeren Gesellschaften gefeiert werden. Das ist eine Änderung, die das nordrhein-westfälische Kabinett am Sonntag für die bis zum 11. August verlängerte Corona-Schutzverordnung beschlossen hat. mehr...


Donald Trump trägt während seines Besuches im Walter-Reed-Militärkrankenhaus einen Mund-Nasen-Schutz.

Corona-Krise Trump trägt Maske - Rekord an Neuinfektionen in den USA

Zehntausende Neuansteckungen mit dem Coronavirus gibt es jeden Tag in den USA. Präsident Trump geht davon aus, dass das Land bald «in sehr guter Verfassung» sei - und sieht sich dennoch zu einem ungewohnten Schritt veranlasst. mehr...


Nach langem Ringen hat sich der UN-Sicherheitsrat doch noch auf eine eingeschränkte Fortsetzung der humanitären Syrienhilfe geeinigt.

Einigung im Sinn Russlands UN-Sicherheitsrat verlängert Syrienhilfe eingeschränkt

2,8 Millionen Menschen sind im Nordwesten Syriens auf Hilfsgüter angewiesen. Mit einem Beschluss des UN-Sicherheitsrats kommen diese jetzt nur noch über einen Grenzübergang ins Land. Weil sie zu wenig zu Essen haben, sollen einige der Notleidenden bereits Gräser kochen. mehr...


226 - 250 von 9492 Beiträgen