Zeitplan bleibt offen Regierung: Noch keine Lockerung der Corona-Einschränkungen

Geschlossene Bars und Restaurants im Stadtteil Berlin-Friedrichshain.

Millionen im Homeoffice, Rausgehen maximal zu zweit - das wird sich so schnell nicht ändern. Die gute Nachricht: Auch für eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen sieht die Bundesregierung keinen Grund - anders als im Nachbarland. mehr...

Perfekt: Der neue Termin für die Olympischen Spiele in Tokio steht fest.

Verschobene Spiele Neuer Eröffnungs-Termin für Olympia 2021 in Tokio steht fest

Die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio ins nächste Jahr stellt den Gastgeber vor neue große Herausforderungen. Ein erster wichtiger Kraftakt ist vollzogen: Der Termin steht nun fest. Jetzt können die weiteren Vorbereitungen mit Hochdruck anlaufen. mehr...


Lars Feld, Chef der «Wirtschaftsweisen», spricht während einer Pressekonferenz.

Bereits jetzt dramatisch "Wirtschaftsweisen" halten tiefe Rezession für unvermeidbar

Die weitgehende Stilllegung des öffentlichen Lebens und die Schließung von Geschäften sei für die Wirtschaft verheerend, aber nicht zu umgehen, sagen die «Wirtschaftsweisen». mehr...


Zelte, in denen Flüchtlinge leben, im Dorf Petra auf der nordöstlichen Ägäisinsel Lesbos ein.

Angst vor dem Virus Corona auf Flüchtlingsinseln «nur noch eine Frage der Zeit»

Zahlreiche Hilfsorganisationen fordern, die Flüchtlingslager auf den griechischen Inseln angesichts der Corona-Ausweitung sofort zu räumen. Doch im Wahnsinn der Pandemie gehen die Hilferufe unter, während die Situation vor Ort immer absurder und unmenschlicher wird. mehr...


Das beleuchtete Werftgelände von ThyssenKrupp Marine Systems am Ufer der Förde.

Umfrage Ifo: Deutsche Industrie vor starkem Anstieg der Kurzarbeit

Einer Umfrage des Ifo-Instituts zufolge erwartet jedes vierte Industrieunternehmen in Deutschland Kurzarbeit. Dies wäre der höchste Wert seit 2010. mehr...


Der menschenleere Marktplatz in Coburg: «Öffentliche Forderungen nach Lockerung der Maßnahmen sind verfrüht und deshalb falsch, solange eine deutliche Verlangsamung der Zahl der Neuinfektionen nicht erreicht ist!», sagt Wirtschaftsminister Altmaier.

Nach einer Woche Stillstand Regierung ringt um Eindämmung der Lockerungsdebatte

Millionen im Homeoffice, Rausgehen nur zu zweit oder mit Mitbewohnern, Freiluft-Sport nur allein. Es war schwierig, das durchzusetzen. Doch nach einer Woche Stillstand werden die Rufe nach Lockerungen immer lauter. Die Regierung ist besorgt. mehr...


Doch keine Quarantäne für New York: US-Präsident Donald Trump ändert seine Meinung.

Schwerpunkt in New York Trump riegelt Corona-Hotspots nicht ab - mehr als 2400 Tote

In New York fühle es sich an wie in «Kriegszeiten», sagt der dortige Bürgermeister. Die Prognosen für die gesamte USA sehen düster aus. Drastische Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus sind dennoch vorerst vom Tisch. mehr...


Ein Hinweisschild mit der Aufschrift «Corona Verdachtsfall-Anlaufstelle» steht vor der Uniklinik Münster.

Coronavirus RKI registriert rund 4000 neue Infektionen an einem Tag

In Deutschland steigt die Zahl der erkannten Corona-Fälle weiter an. Das Robert Koch-Institut mahnt zugleich vor einfachen Zahlenvergleichen. mehr...


Ein Fernseher in Seoul zeigt einen Raketenstart in Nordkorea.

Pjöngjang provoziert Seoul Südkorea: Nordkorea testet wieder Raketen

Wieder ein Raketentest: Mitten in der weltweiten Corona-Krise zeigt Nordkorea, dass es an seiner harten Linie festhält. mehr...


Arbeiter in Schutzkleidung desinfizieren Gehwege in Rom.

Erneut hunderte Tote Italien: Langsamerer Anstieg der Neuinfektionen

Fast 800 neue Todesfälle innerhalb eines Tages in Italien, dazu kommen Tausende neue Infektionen. Aber: Der Anstieg der Infektionszahl flacht etwas ab. mehr...


Ein «Geschlossen»-Schild vor einer Buchhandlung.

Formalien geklärt Weg frei für Corona-Direkthilfen an kleine Firmen

Aufträge und Umsätze eingebrochen - aber laufende Kosten gehen weiter. Viele kleine Firmen stehen wegen der Corona-Krise mit dem Rücken zur Wand. Bundeszuschüsse sollen nun bald fließen. mehr...


Die Straße des 17. Juni in Berlin - ohne Menschen, ohne Autos.

Maßnahmen gegen Corona Geduld oder Lockerungen? Debatte über Weg aus der Krise

Von der Kanzlerin über den Kanzleramtschef bis zum SPD-Chef mahnen Politiker: Die Corona-Zeit ist längst nicht überstanden. Im Krisenmanagement geht es um Schutzkleidung - und eine App, die im Kampf gegen das Virus helfen könnte. mehr...


Großbritanniens Premierminister Boris Johnson appelliert an Briten.

Erkrankter Premierminister Coronavirus: Schlittert Großbritannien kopflos in die Krise?

Während auf Großbritannien die größte Bewährungsprobe seit dem Zweiten Weltkrieg zukommt, ist der an Covid-19 erkrankte Premierminister ein Gefangener in seiner Dienstwohnung. Hat Boris Johnson das Coronavirus auf die leichte Schulter genommen? mehr...


Ein Mitarbeiter eines Herstellers medizinischer Geräte verpackt in einer Produktionswerkstatt Mundschutz-Masken. (zu dpa «Not macht erfinderisch - Produktionsumbau im Kampf gegen Corona»).

Dringend gesucht Regierung will schnelleren Nachschub an Schutzmasken

Bei der Behandlung von Corona-Patienten dürfen Ärzte und Pfleger sich nicht selbst anstecken - doch es fehlt an Schutzkleidung, die im Klinikalltag dringend benötigt wird. Die Bundesregierung bemüht sich um Eile, die Opposition fordert eine «Pandemiewirtschaft». mehr...


Mitarbeiter der Robert Bosch GmbH sind auch von der Corona-Krise betroffen.

Auswirkungen der Pandemie Corona-Krise: Wirtschaftskraft runter, Arbeitslosigkeit hoch

Die Volkswirte sind sich weitgehend einig: Die Corona-Krise trifft auch die deutsche Wirtschaft ins Mark. Wie weit es nach unten gehen wird, hängt vor allem von der Dauer des Stillstandes ab. Viele rechnen bisher nur bis Mai. mehr...


Trump hatte das Virus noch bis vor einem Monat als einen Scherz abgetan, der den USA nichts anhaben könne.

Corona in den USA Trump: Erwägen «Quarantäne» für New York

In einigen Teilen der USA greift das Coronavirus besonders schnell um sich. Im Fokus stehen die Millionenmetropole New York und der gleichnamige Bundesstaat. US-Präsident Trump denkt nun über drastische Maßnahmen nach. mehr...


Ein selbstgebasteltes Schild mit der Aufschrift «Abstand Halten».

Große Mehrheit meidet Kontakt Merkel bittet in Corona-Krise um Geduld

Auch wenn die Ungeduld der Menschen wächst: Die Bundesregierung dämpft die Hoffnung auf eine schnelle Lockerung der Regeln im Kampf gegen das Coronavirus. Die Kanzlerin meldet sich mit einer persönlichen Botschaft aus der Quarantäne. mehr...


Wegen der dramatischen Notlage norditalienischer Krankenhäuser in der Coronavirus-Krise fliegt die Luftwaffe Patienten nach Deutschland aus.

Covid-19 Bundeswehr fliegt erkrankte Italiener nach Deutschland

In Norditalien fehlt es an Intensivbetten und Beatmungsgeräten. Hier will Deutschland helfen. Doch auch die Bundeswehr kann mit ihrem Airbus nur sechs beatmete Patienten auf einmal verlegen. Daher stehen in den nächsten Tagen wohl weitere Flüge an. mehr...


Soldaten in Schutzanzügen in Barcelona sind mit Abstand in Richtung eines Seniorenheims für Desinfektionsarbeiten unterwegs.

Höchster Anstieg bisher 832 neue Corona-Tote in Spanien

Das Wochenende beginnt in Spanien mit einer Horrorzahl: Seit Beginn der Corona-Krise gab es noch nie so viele Tote an einem Tag. Jetzt muss auch das Militär beim Transport der Leichen helfen. Trotzdem glauben die Behörden, den Höhepunkt bald erreicht zu haben. mehr...


Eine digitale Anzeigentafel an einer Autobahn appelliert an die Fahrer, möglichst zu Hause zu bleiben.

Schon mehr als 1000 Tote Laxe Schutzmaßnahmen? Kritik an britischer Regierung

Mit Premierminister Johnson, Gesundheitsminister Hancock und dem obersten medizinischen Berater Whitty müssen sich die wichtigsten Figuren im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie in Selbstisolation zurückziehen. Ist die Entscheidungsfähigkeit in London gefährdet? mehr...


US-Präsident Donald Trump kämpft gegen die Folgen des Coronavirus.

Nach anfänglichem Zögern Trump als «Kriegspräsident» im Kampf gegen das Coronavirus

Die USA sind das neue Epizentrum der Corona-Pandemie. Und die weiteren Prognosen der Experten sind düster. Jetzt mobilisiert Trump Militär und Gesetze aus Kriegszeiten für den Kampf gegen das Virus. mehr...


Zelt zur Durchführung von Corona-Tests in New York.

Positiv-Test nach 5 Minuten Coronavirus-Schnelltest in den USA zugelassen

Nicht größer als ein Toaster soll das mobile Labor sein, in denen der Coronavirus-Test durchgeführt werden soll. Das Beste daran ist, der Nachweis über eine Infizierung soll sich deutlich beschleunigen. mehr...


Die sonst von unzähligen Menschen bevölkerte U-Bahn in New York ist menschenleer.

Folgen der Corona-Krise IWF: Weltwirtschaft wird «schwere» Rezession erleben

Die globale Konjunktur leidet unter dem neuartigen Coronavirus. Unternehmen legen ihre Fabriken still, der Handel stockt. Internationale Organisationen sehen eine schwere Zukunft voraus. Doch es gibt auch Hoffnung. mehr...


Boris Johnson während einer Pressekonferenz in der Downing Street 10.

Britischer Premierminister Boris Johnson positiv auf das Coronavirus getestet

Er habe nur milde Symptome, sagt Premier Johnson in einer Videobotschaft. Von zu Hause aus will er jetzt den Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie in seinem Land weiter anführen. Auch Gesundheitsminister Matt Hancock ist infiziert. mehr...


Italienische Soldaten mit Mundschutz vor einem Militärfahrzeug mit Särgen von Corona-Opfern.

Corona-Pandemie Italien meldet fast 1000 Corona-Tote an einem Tag

Italien meldet immer mehr Tote in der Corona-Krise. So viele wie am Freitag wurden noch nie an einem Tag verzeichnet. Doch es gibt auch Nachrichten, die ein wenig hoffen lassen. mehr...


51 - 75 von 8273 Beiträgen