Straßenschlachten in Belgrad Protest gegen Corona-Politik von Serbiens Präsident Vucic

Demonstranten zünden bei einem Zusammenstoß mit Polizisten Fackeln an.

Bis Anfang Mai galt in Serbien ein Lockdown, der strenger war als anderswo in Europa. Doch dann nahten die Parlamentswahlen und alle Einschränkungen fielen mit einem Schlag. Nun kehrt die Pandemie zurück, doch den Bürgern graut es vor neuen Maßnahmen. mehr...

Soldaten der US Air Force trainieren in Colorado das Schießen mit Tasern. Foto: USAF/Darren Scott

Nordrhein-Westfalen Polizei testet Strom-Pistole

Die Polizei testet ab Januar in NRW ein Jahr lang sogenannte Taser. Die pistolenähnlichen „Distanz-Elektroimpuls-Geräte“ verschießen zwei Drähte mit Haken am Ende, die sich in Menschen festsetzen und durch die bis zu 50.000 Volt fließen. So sollen Personen handlungsunfähig gemacht werden. mehr...


Gebäude in der Provinz Idlib sind völlig zerstört worden.

Warnungen vor Folgen Sicherheitsrat bei Syrien-Hilfe blockiert

Seit 2014 bekommen Notleidende in Syrien humanitäre Hilfe von den UN - nun steht die Unterstützung mitten in der Corona-Pandemie auf der Kippe. Bis Freitag muss der UN-Sicherheitsrat eine Lösung finden. mehr...


Wenn es ums Renovieren geht, geraten Mieter und Vermieter häufig in Streit.

BGH zu Schönheitsreparaturen Mieter und Vermieter sollen sich das Renovieren teilen

Das Problem ist keine Seltenheit: Eine Wohnung müsste dringend hergerichtet werden. Aber weder Mieter noch Vermieter sehen sich in der Pflicht. Der Bundesgerichtshof versucht sich an einem salomonischen Urteil - und erntet von allen Seiten harsche Kritik. mehr...


Jair Bolsonaro hat sich mit dem Coronavirus angesteckt. (Archiv).

Erste Aktion nach Corona-Test Bolsonaro blockiert Hilfspaket für Indigene

Brasiliens Präsident hat das Coronavirus immer auf die leichte Schulter genommen, jetzt hat er sich selbst angesteckt. Doch er nimmt die Infektion gelassen: «Das Leben geht weiter.» Wer auf einen Politikwechsel gehofft hatte, dürfte enttäuscht werden. mehr...


Das Logo der Weltgesundheitsorganisation im europäischen Hauptquartier der Vereinten Nationen in Genf.

Mitten in der Corona-Pandemie USA treten aus Weltgesundheitsorganisation aus

Trump hat es längst angekündigt, jetzt ist es offiziell: Die USA kehren der Weltgesundheitsorganisation mitten in der Corona-Pandemie den Rücken. UN und WHO bestätigen den Eingang der Erklärung - wollen sie aber erst noch prüfen. mehr...


Betende Gläubige in der römisch-katholischen Kirche St. Bartholomew in New York. Die Kirche hat nach fast vier Monaten zum ersten Mal eine Messe abgehalten.

Trump will offene Schulen USA: Erstmals mehr als 60.000 Corona-Neuinfektionen am Tag

Die USA bekommen die Corona-Krise nicht in den Griff. Einem Modell zufolge drohen in dem Land bis zum Herbst Zehntausende weitere Tote. Präsident Trump will dennoch mit aller Macht zurück zur Normalität - auch beim Schulbetrieb. mehr...


Eine endgültige Entscheidung über die Frauenquote treffen die 1001 Delegierten des CDU-Wahlparteitags Anfang Dezember in Stuttgart.

50 Prozent ab dem Jahr 2025 CDU-Spitze will mit Frauenquote in Bundestagswahl gehen

Bis 2025 will die CDU-Führung eine paritätische Besetzung ihrer Vorstände mit Frauen erreichen. Endgültig entschieden ist aber noch nichts. Auf dem Parteitag im Dezember droht eine hitzige Debatte. mehr...


Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht im Plenum des Europäischen Parlaments.

Bundeskanzlerin in Brüssel «Zu Großem fähig»: Merkel wirbt mit Leidenschaft für Europa

Selten gibt sich Angela Merkel beim Thema Europa persönlich und leidenschaftlich. Zu Beginn der deutschen EU-Ratspräsidentschaft trifft sie einen neuen Ton und findet viel Unterstützung. Doch einer ist definitiv anderer Meinung. mehr...


Am Berliner Landgericht ist das Urteil im Weizsäcker-Mordprozess gesprochen worden.

Acht Monate nach Messerangriff Angeklagter wegen Mordes an Fritz von Weizsäcker verurteilt

Bei einem Vortrag in einer Klinik rammte ein Mann dem Chefarzt Fritz von Weizsäcker ein Messer in den Hals. Ohne Reue und Zweifel saß der Täter vor Gericht. Nun fiel das Urteil. mehr...


Familienministerin Franziska Giffey präsentiert die Gleichstellungsstrategie «Stark für die Zukunft».

Kritik vom Frauenrat Deutschland hat eine Gleichstellungsstrategie

Der Staat ist laut Grundgesetz verpflichtet, die Gleichberechtigung zu fördern. Frauenministerin Giffey feiert es als Erfolg, dass sich dazu mit einer Gleichstellungsstrategie nun die ganze Bundesregierung bekennt. Doch mit einem konkreten Plan kommt sie noch nicht weiter. mehr...


Nach dem Anchlag am 26. September 1980 wird ein Sarg vom verwüsteten Tatort auf dem Oktoberfest getragen.

Anschlag im September 1980 Oktoberfestattentat: Bombenleger wollte Führerstaat

Vor 40 Jahren riss auf dem Oktoberfest eine Bombe 13 Menschen in den Tod und verletzte mehr als 200 - es war der größte rechtsextreme Anschlag in der bundesdeutschen Geschichte. Neue Ermittlungen konnten keine Täter vor Gericht bringen. Aber sie schaffen wichtige Klarheit. mehr...


Der ökonomische Schaden der Pandemie war noch größer als gedacht, sagt Paolo Gentiloni, EU-Kommissar für Wirtschaft.

Größte Wirtschaftskrise der EU EU-Prognose: Corona-Rezession noch tiefer als befürchtet

Auch wenn die Wirtschaft wieder langsam anläuft: Der Schaden der Pandemie war noch größer als gedacht. So hält es die EU-Kommission in ihrer Sommerprognose fest. Und sieht noch weitere Risiken. mehr...


Die beiden Züge stehen nach der Kollision ineinander verkeilt auf dem Gleis.

Frontalzusammenstoß Zugunglück: Tote und Verletzte im tschechischen Grenzgebiet

Zwei Züge sind unterwegs zwischen Sachsen und Tschechien, als sie auf eingleisiger Strecke frontal zustammenstoßen - mit tödlichen Folgen. Die Unglücksstelle ist nur schwer zugänglich. Bei dem Unfall könnte menschliches Versagen eine Rolle gespielt haben. mehr...


Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat das Coronavirus immer wieder als «leichte Grippe» bezeichnet und sich gegen Schutzmaßnahmen gestemmt.

Fieber und Gliederschmerzen Brasiliens Präsident Bolsonaro mit Coronavirus infiziert

Brasilien ist mittlerweile ein Hotspot der Corona-Pandemie mit mehr als 1,6 Millionen Infizierten. Der rechte Staatschef verharmloste das Virus stets als «leichte Grippe» und trug bei öffentlichen Auftritten selten eine Maske. Jetzt hat sich Bolsonaro selbst infiziert. mehr...


«Ich freue mich für die Bürgerinnen und Bürger im Kreis, wir haben jetzt wieder ein Stück mehr Freiheit», sagt Sven-Georg Adenauer.

Ruf nach Nachbesserungen Wieder mehr Freiheiten im Kreis Gütersloh

Der Corona-Ausbruch in der Fleischfabrik Tönnies ist eingedämmt, die massiven Beschränkungen im Kreis Gütersloh sind aufgehoben. Doch wann und wie Deutschlands größter Schlachthof wieder an den Start gehen kann, ist weiter offen. mehr...


Das Rettungsschiff «Ocean Viking» liegt im Hafen von Porto Empedocle auf Sizilien vor Anker. Das Rettungsschiff der humanitären Gruppe SOS Mediterranee mit 180 Migranten, die tagelang an Bord gestrandet waren, hat endlich einen italienischen Hafen erreicht.

EU-Innenminister beraten EU-Staaten finden keine Lösung bei der Seenotrettung

Bei ihm sei jetzt «ein richtiges Feuer» entbrannt, sagt Seehofer. Er wolle richtig Gas geben, um unter deutschem EU-Ratsvorsitz einen großen Fortschritt bei der EU-Asylreform zu erreichen. Doch schon im Kleinen, bei der Seenotrettung, geht es wenig vorwärts. mehr...


Bremens Trainer Florian Kohfeldt jubelt über den Treffer zum 1:2.

Nach Klassenerhalt «Kein «Weiter so»»: Werder vor schonungsloser Analyse

Der Klassenerhalt ist geschafft, aber die sportlichen Probleme sind noch nicht gelöst. Werder Bremen steht vor wegweisenden Tagen. Die wichtigste Frage ist: Bleibt Trainer Florian Kohfeldt? mehr...


Hongkongs Regierungschefin Carrie Lam hat eine rigorose Umsetzung des umstrittenen Sicherheitsgesetzes angekündigt.

Technologiekonzerne reagieren Internetriesen fürchten Sicherheitsgesetz in Hongkong

Chinas Sicherheitsgesetz beschneidet die Freiheit in sozialen Medien in Hongkong. TikTok zieht sich zurück. Facebook, Google und Twitter verweigern die Kooperation mit Behörden. Droht ihnen die Sperrung? mehr...


Elke Erb wird mit dem Büchner-Preis ausgezeichnet.

Leitfigur Elke Erb erhält den Georg-Büchner-Preis

Elke Erb machte sich für Bürgerrechtler stark und wurde von der Stasi überwacht. Seit der Wende gewann die Autorin Preis um Preis. Für ihr «unverwechselbares» schriftstellerisches Lebenswerk bekommt sie jetzt auch den renommiertesten deutschen Literaturpreis. mehr...


Bundesinnenminister Horst Seehofer vor einer Gruppe Polizisten. Seehofer beklagt, eine ständige Kritik an der Polizei.

Studie zu «Racial Profiling» Seehofer sieht kein Rassismus-Problem bei der Polizei

Auf seine vollmundig angekündigte Anzeige gegen die Autorin einer polizeikritischen Kolumne hat Seehofer im Juni dann doch verzichtet. In der Frage, ob Wissenschaftler untersuchen sollen, wie groß das Rassismus-Problem in der Polizei ist, will er jetzt nicht nachgeben. mehr...


Die gegenwärtige Lage sei «wirklich nicht gut» und erfordere «sofortiges» Handeln, sagte der Immunologe Anthony Fauci.

Stetiger Anstieg der Zahlen Fauci warnt: Corona-Situation in den USA «nicht gut»

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen bleibt in den USA auf dramatisch hohem Niveau. Das Urteil des führenden Experten Anthony Fauci ist ernüchternd: Das Land habe die Pandemie nie unter Kontrolle gebracht. mehr...


CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer will für ihre Partei eine verbindliche Frauenquote.

In den nächsten drei Jahren Kramp-Karrenbauer will verbindliche Frauenquote in der CDU

Für CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ist eine stärkere Vertretung von Frauen in ihrer Partei ein großes Anliegen. Ob die verbindliche Quote bis zum Ende ihrer Amtszeit tatsächlich kommt? mehr...


Die Länder haben sich auf eine Bebehaltung der Maskenpflicht verständigt.

Keine Lockerung Gesundheitsminister der Länder: Maskenpflicht gilt weiter

Erst galt eine Maskenpflicht als überflüssig zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Inzwischen wird sie als wichtiges Instrument angesehen, um eine zweite Infektionswelle zu verhindern. Nach einer Debatte über eine Aufhebung der Pflicht gibt es nun einen Beschluss. mehr...


Bremens Trainer Florian Kohfeldt (r) jubelt über den zweiten Treffer gegen den FC Heidenheim.

Relegation Werder Bremen mit Remis in Heidenheim zum Klassenverbleib

Das Hinspiel endete 0:0, und auch im Relegations-Rückspiel in Heidenheim gelang Werder kein Sieg. Nach einer turbulenten Schlussphase mit späten Toren zittert sich Bremen zum Klassenerhalt. mehr...


51 - 75 von 9258 Beiträgen