Konflikte
Erdogan will Klagen wegen Beleidigung zurückziehen

Istanbul (dpa) - Der türkische Präsident Erdogan vermisst nach dem Putsch Solidarität aus dem Westen. Im eigenen Land geht er auf Kritiker zu und zieht seine zahlreichen Beleidigungsklagen zurück. Bis Deutschland reicht die Versöhnungsgeste allerdings nicht.

Samstag, 30.07.2016, 21:57 Uhr aktualisiert: 30.07.2016, 22:00 Uhr
Will alle Strafanzeigen wegen Beleidigung des Staatspräsidenten zurückzuziehen: Recep Tayyip Erdogan.
Will alle Strafanzeigen wegen Beleidigung des Staatspräsidenten zurückzuziehen: Recep Tayyip Erdogan. Foto: Turkish Presidental Press Office

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4194039?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2616245%2F
Ein Ende und ein Anfang
Rheda-Wiedenbrück: Eine Luftaufnahme der Tönnies Holding. Foto: Guido Kirchner/dpa
Nachrichten-Ticker