Fr., 21.06.2019

14.000 Menschen sehen Auftritt von Culcha Candela – mit Video Warum der Kirchentag vor allem eine große Party ist

Zwei Konzertbesucherinnen präsentieren ihren Kirchentagsschal.

Zwei Konzertbesucherinnen präsentieren ihren Kirchentagsschal. Foto: Jan Gruhn

Von Jan Gruhn

Dortmund (WB). Migration, Digitalisierung, Populismus: Es sind die schweren Themen, die den Kirchentag dominieren. Doch es gibt auch Momente der Glückseligkeit.

Knapp 14.000 Menschen haben sich am Donnerstagabend auf den Dortmunder Hansaplatz gequetscht. Die Zugänge mussten zwischenzeitlich abgesperrt werden, so voll war es vor allem vor der Bühne. Grund dafür war der Auftritt der Band Culcha Candela. Zwar waren im Publikum zahlreiche der typischen grünen Kirchentagsschals zu sehen, wie sie zum Beispiel auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bei seinen Auftritten am Mittwoch und Donnerstag trug. Doch die Stimmung war so ausgelassen, dass wenig daran erinnerte, dass zum Beispiel Palermos Bürgermeister und Menschrechtler Leoluca Orlando mit Blick auf den restriktiven Umgang mit den Seenotrettern auf dem Mittelmeer von einer »Schande für Europa« gesprochen hatte.

»Ich habe fachlich viel mitgenommen«, sagt der Bielefelder Patrick Quack (30), der als Besucher auf dem Kirchentag unterwegs ist. Er war sowohl bei der Veranstaltung mit Orlando, als auch beim Konzert mit Culcha Candela. »Das Feiern gehört mit dazu.«

Am Samstag wird Musiker Adel Tawil, früher Teil des Duos Ich+Ich, in Dortmund spielen, doch es wird auch politische bleiben. So soll ebenfalls am Samstag Kanzlerin Angela Merkel (CDU) auf einem Podium zum Thema »Vertrauen als Grundlage internationaler Politik?« in Anlehnung an das Kirchentagsmotto »Was für ein Vertrauen« sprechen. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) wird zu einer Diskussion zum Thema Populismus erwartet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6709434?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2616245%2F