Maskenpflicht auch in Abschlussprüfungen – GEW Bielefeld wertet Distanzunterricht als Nachteil für Schüler
Abitur mit Handicap

Bielefeld/Düsseldorf (WB/dpa). -

Bei vielen Schülern dürfte die Nervosität langsam steigen: An diesem Freitag laufen in NRW die Abiprüfungen an. Der Abiturjahrgang 2021 ist wie keiner zuvor von den Corona-Maßnahmen betroffen. Schülervertreter sehen ungleiche Voraussetzungen und damit ein unfaires Abi. Auch die Gewerkschaft GEW übt Kritik. Von Claudia Hauser und Paul Edgar Fels
Donnerstag, 22.04.2021, 04:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 22.04.2021, 04:00 Uhr
Erschwerte Bedingungen: Die Masken müssen auch bei den Prüfungen getragen werden.
Erschwerte Bedingungen: Die Masken müssen auch bei den Prüfungen getragen werden. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Unterricht am Bildschirm zu Hause oder in der Schule, größere Gruppen, kleine Gruppen, Maskenpflicht, Testpflicht, verschobene Prüfungstermine und abgesagte Abschlussfahrten – wer in diesem Jahr Abitur macht, hat in jedem Fall gelernt, sich immer wieder auf neue Situationen einzustellen und flexibel zu bleiben. Seit vergangenem Jahr schon müssen die Schülerinnen und Schüler mit dem ständigen Wechsel zurechtkommen, so wie Sila Sen. „Die erste Zeit im Distanzunterricht hat mich schon manchmal überfordert“, sagt die 17-Jährige. „Sich so viel Stoff selbst beibringen zu müssen – das waren wir alle ja nicht gewohnt.“ Sila besucht das Goethe-Gymnasium in Düsseldorf, bei ihren Prüfungsnoten wird es auf jede Nachkommastelle ankommen, weil sie Ärztin werden will. Der Numerus clausus für ein Medizinstudium liegt in fast allen Bundesländern bei 1,0. „Ich stehe ganz gut“, sagt Sila Sen bescheiden. Mit einem Notendurchschnitt von 1,2 wird sie in die Prüfungen gehen. Vinzent Hermann, Schüler des Evangelischen Gymnasiums Werther (EGW) im Kreis Gütersloh, hatte zwar „kein Problem, schulisch am Ball zu bleiben“, wie der 17-jährige Abiturient sagt. Allerdings, so räumt er ein, sei nicht zuletzt aufgrund des häufigen Online-Unterrichts die Motivation „in den Keller“ gegangen. Einige Mitschüler seien notenmäßig abgesackt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7928815?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2616245%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7928815?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2616245%2F
NRW plant Öffnungen für Gastronomie und Handel
Karl-Josef Laumann (r.,CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen und und Andreas Pinkwart (FDP), Wirtschaftsminister von Nordrhein-Westfalen während einer Pressekonferenz am Mittwoch.
Nachrichten-Ticker