Jeder vierte Fernzug zu spät Bahnkunden erhalten mehr Geld zurück wegen Verspätungen

Fahrgäste stehen am Hauptbahnhof vor einer Informationstafel der Deutschen Bahn.

Zugreisende mussten 2018 eine Menge aushalten: Jeder vierte Fernzug der DB AG kam zu spät. Das kostet das Staatsunternehmen Millionen. Denn immer mehr Reisende nehmen ihre Rechte wahr. mehr...

Symbolbild. Foto: dpa

Münster Agravis-Chef verlässt das Unternehmen

Nach nur gut zwei Jahren gibt Andreas Rickmers überraschend den Vorstandsvorsitz beim zweitgrößten deutschen Agrarhändler Agravis mit Sitz in Münster und Hannover ab. mehr...


Gehen getrennte Wege: Wolf D. Meier-Scheuven (rechts) und Thorsten Meier. Foto:

Bielefeld Trennung bei Boge

Der Präsident der IHK Ostwestfalen, Wolf D. Meier-Scheuven, reagiert auf eine unbefriedigende Ergebnisentwicklung seines Unternehmens Boge Kompressoren in Bielefeld. mehr...


Ein Autotransporter mit Neuwagen fährt über eine Bundesstraße.

Bald Sonderzölle? Bedrohen EU-Autos die Sicherheit der USA?

Kommen US-Sonderzölle auf deutsche Autos? Präsident Trump droht schon länger damit. Zunächst sollte sich das US-Handelsministerium dazu äußern. Die Frist dafür ist vorbei. Eine Stellungnahme gibt es noch nicht, dafür aber schon reichlich Kritik aus Deutschland. mehr...


Herne: Eine AWO-Kindertagesstätte ist wegen eines Warnstreikes geschlossen. Foto: dpa

Warnstreik AWO-Warnstreiks in NRW begonnen: Kitas und Seniorenheime betroffen

 Beschäftigte der Arbeiterwohlfahrt sind am Montagmorgen in AWO-Einrichtungen in ganz Nordrhein-Westfalen in den Warnstreik getreten. mehr...


Hubwagen zum Umschlag von Containern fahren mit blauer Beleuchtung im Hamburger Hafen zwischen abgestellten Containern.

Stagnation erwartet Hamburger Hafen berichtet über aktuelle Lage

Hamburg (dpa) - Der Hamburger Hafen informiert heute über den Seegüterumschlag im Jahr 2018 und die aktuellen Herausforderungen für die Hafenwirtschaft. mehr...


Nach unten zeigte der Trend im vergangenen Jahr vor allem für Unternehmen aus den Branchen Handel und Autoindustrie.

Warnsignal Immer mehr Unternehmen dampfen ihre Prognosen ein

Aktionäre sind verärgert, wenn ihr Unternehmen seine selbstgesteckten Ziele nicht erreicht. Doch im vergangenen Jahr gab es einer Studie zufolge so viele Korrekturen nach unten wie nie zuvor. mehr...


Autos stehen in Stuttgart im Stau.

Trotz Rechenfehlern Debatte um Grezwerte: Lungenarzt verteidigt Stellungnahme

Die Grenzwerte für Feinstaub werden heiß diskutiert - gerade mit Blick auf Fahrverbote in deutschen Innenstädten. Zuletzt sorgte eine Stellungnahme von Lungenärzten für Aufsehen, die aber Rechenfehler beinhaltete. Nun legen die Mediziner nach. mehr...


Halbierte Schweine hängen in einem Schlachthof an den Haken. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Kommentar zur Schweinehaltung Lösungen vonnöten

Weil es um Lebewesen geht, darf das Tierwohl aber niemals außer Acht gelassen werden. Das sind alle Beteiligten vom Züchter bis zum Konsument den Tieren schuldig. mehr...


Betroffen sind auch deutsche Flughäfen: Flybmi flog Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, München, Nürnberg, Saarbrücken und Rostock-Laage an.

Britische Fluggesellschaft Brexit-Unsicherheit zwingt Airline Flybmi in die Insolvenz

Der EU-Austritt Großbritanniens in sechs Wochen hat auch der britischen Airline Flybmi zugesetzt: Sie stellt ihren Betrieb ein. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Damme/Münster Schweinehalter in Sorge

Mit einem letzten Aufschub für die Erlaubnis der betäubungslosen Ferkelkastration ist das alte Jahr für Schweinebauern zu Ende gegangen. Noch eine Verlängerung wird es nicht geben, die Landwirte müssen liefern. Das Jahr 2019 wird für die Schweinehalter in Deutschland in vielerlei Hinsicht zu einem entscheidenden Jahr. mehr...


Nicht nur beim Regionalnetz gibt es einen Investitionsstau.

Jahrelang vernachlässigt «BamS»: Deutsche Bahn will mehr Geld für Regionalnetze

Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn will einem Bericht der «Bild am Sonntag» zufolge mehr Geld ins Regionalnetz stecken. Bei den Verhandlungen mit dem Bund dränge das Staatsunternehmen auf ein «Ergänzungspaket Regionalnetze», um den ländlichen Raum zu stärken, so das Blatt, das sich auf einen Konzernbericht beruft. mehr...


Mit Fipronil belastete Eier werden vernichtet. 

Streit um Frist Bessere Information bei Lebensmittelverstößen gefordert

Werden in Restaurants oder Lebensmittelbetrieben Grenzwert-Verstöße und Betrügereien aufgedeckt, müssen die Behörden darüber öffentlich informieren - aber für wie lange? Regierungspläne stoßen auf Protest. mehr...


Im Koalitionsvertrag vereinbarten Union und SPD eine «steuerliche Forschungsförderung insbesondere für forschende kleine und mittelgroße Unternehmen».

Für alle Unternehmen Industrie setzt auf Forschungs-Steueranreize

Seit Jahren wird in Deutschland über einen zusätzlichen steuerlichen Forschungsbonus gestritten. Der kann teuer werden, ohne wie erhofft zu wirken. Was die Ausgestaltung der Staatshilfen schwierig macht. mehr...


Neuwagen von Mercedes-Benz stehen auf dem Autoterminal in Bremerhaven.

Sonderzölle drohen USA behandeln europäische Autos als Sicherheitsgefahr

US-Sonderzölle auf deutsche Autos? Präsident Trump droht seit längerem damit. Alle warten auf eine maßgebliche Einschätzung des US-Handelsministeriums dazu. Kanzlerin Merkel plaudert die vorab aus - und äußert sich schockiert. mehr...


Altmaier betonte die guten Verdienstmöglichkeiten, als Angestellter wie als Selbstständiger.

Zu wenig Azubis Altmaier wirbt für Handwerksberufe

Berlin (dpa) - Angesichts des Fachkräftemangels im Handwerk hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier bei Schulabgängern für die Berufe geworben. mehr...


Zum Auftakt seines Geschäftsjahres war Osram unter dem Strich mit 81 Millionen Euro in die Verlustzone gerutscht.

Mögliche Übernahme Osram-Betriebsrat fordert Sicherheit für Mitarbeiter

Steigen beim kriselnden Lichtkonzern bald Finanzinvestoren ein? Osram hat entsprechende Gespräche bestätigt. Betriebsrat und Gewerkschaft sind voller Sorge. mehr...


VW-Chef Herbert Diess will, dass Manager mit Anspruch auf einen Dienstwagen auf Batterie-Autos umsteigen.

Batterie-Autos als Dienstwagen VW-Chef Diess will «CO2-Steuer» für Mitarbeiter einführen

Wolfsburg (dpa) - Volkswagen-Mitarbeiter sollen nach einem «Spiegel»-Bericht künftig für den Ausstoß des Klimagases CO2 etwa bei Flugreisen bezahlen. mehr...


Börse in Frankfurt: DAX: Schlusskurse im Späthandel am 15.02.2019 um 20:31 Uhr

Börse in Frankfurt DAX: Schlusskurse im Späthandel am 15.02.2019 um 20:31 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 15.02.2019 um 20:31 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr...


Bei Girokonten gibt es unzählige Gebührenmodelle. Für einen Überblick sollen künftig gesetzlich vorgesehene Vergleichsplattformen sorgen, die aber auf sich warten lassen. Foto: imago

Drei Monate nach geplantem Start Girokonten-Vergleich verzögert sich

Wegen sinkender Erträge infolge der Niedrigzinsphase haben viele Banken an der Gebührenschraube gedreht. Vor diesem Hintergrund sollen sich Kunden besser über die Entgelte informieren können. Dafür ist ein bundesweites Vergleichsportal vorgesehen. Doch das Projekt stockt. mehr...


Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Börse in Frankfurt Dax schafft mit Endspurt hohes Wochenplus

Frankfurt/Main (dpa) - Fortschritte in den US-chinesischen Handelsgesprächen haben den Dax am Freitag angetrieben. Der deutsche Leitindex schnellte um 1,89 Prozent auf 11.299,80 Punkte in die Höhe. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von 3,60 Prozent - das größte Plus seit März 2018. mehr...


Börse in Frankfurt: DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 15.02.2019 um 17:56 Uhr

Börse in Frankfurt DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 15.02.2019 um 17:56 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 15.02.2019 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. mehr...


Chinas Präsident Xi Jinping (M), US-Finanzminister Steven Mnuchin (2.v.l) und der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer (3.v.l) bei den Gesprächen in Peking.

«Produktive» Unterredungen USA und China brauchen für Handelsgespräche länger

Am 1. März endet die «Deadline»: Dann könnte der Handelskrieg zwischen China und den USA neu aufflammen. Die Verhandler sehen zwar Fortschritte bei der Beilegung des Konflikts. Bis Ende Februar aber werden sie nicht fertig. mehr...


Der Karlsruher Bundesgerichtshof (BGH).

Streit in Papenberg Fliegender Wechsel? - Kurzzeit-Vermietungen beschäftigen BGH

Wer im Internet eine Ferienwohnung sucht, findet jede Menge Angebote von privat. Nicht überall freuen sich die Nachbarn über Touristen im Haus. Aber haben sie vor Gericht eine Chance, sich zu wehren? mehr...


Die Allianz ist Europas größter Versicherungskonzern.

Jahreszahlen überzeugen Allianz-Chef Bäte will Klassenprimus werden

Der Vorstandschef von Europas größtem Versicherer setzt sich und seinen 142.000 Mitarbeitern rund um den Globus ein neues Ziel: «die Besten schlagen». mehr...


1 - 25 von 8009 Beiträgen