Media Markt und Saturn Ceconomy macht trotz des Lockdowns gute Geschäfte

Ein Schild mit den Schriftzügen von Media Markt und Saturn vor der Firmenzentrale im bayerischen Ingolstadt.

Den Einzelhandel hat die Corona-Pandemie hart getroffen. Bei den Elektronikhändlern Media Markt und Saturn floriert hingegen das Geschäft - dank Rabatten und des boomenden Online-Handels. mehr...

Hubertus Heil (SPD), Bundesminister für Arbeit und Soziales, will beim Thema Homeoffice die Arbeitgeber in die Pflicht nehmen.

Kampf gegen das Coronavirus Homeoffice: Heil nimmt Arbeitgeber in die Pflicht

Sind Arbeitsplätze Corona-Hotspots? Für Ärztefunktionär Montgomery eindeutig ja. Arbeitgeber seien mit dafür verantwortlich, dass die Infektionszahlen in die Höhe geschnellt sind. Der Bundesarbeitsminister setzt nun auf eine neue Verordnung. mehr...


Fahrzeugbauer arbeiten in einer Werkshalle in Shanghai an einer Produktionslinie von SAIC Volkswagen.

Chipmangel bremst Volkswagen erwartet starkes Wachstum in China

In der Corona-Krise wird China zum Lichtblick für Autobauer. Während das globale Autogeschäft schlecht läuft, will die Volkswagengruppe in China wieder kräftig wachsen. Doch wie wird der Chipmangel bewältigt? mehr...


Hendrik Müller, Wirtschaftsethiker an der Hochschule Fresenius in Hamburg.

Solidarität geboten Wirtschaftsethiker: Corona-Verlierer im Blick behalten

Mit Milliarden stützt der Staat die Wirtschaft im Corona-Tief - könnten die Unternehmen selbst mehr tun? Haben die Gewinner der Krise gar eine moralische Verpflichtung, den Schwachen zu helfen? mehr...


Die Flaggen von Großbritannien und der Europäischen Union.

Analyse Experten: Zahlreiche Brexit-Fragen trotz Vertrags ungeklärt

Seit dem 1. Januar ist der Brexit-Handelspakt vorläufig in Kraft. In der deutschen Version umfasst das Abkommen rund 1450 Seiten - und weist nach Auffassung von Rechtsexperten dennoch Lücken auf. mehr...


Der Miele-Luftreiniger im Praxis-Einsatz. Der Gütersloher Hausgerätehersteller bietet den „AirControl“ in drei Größen und Leistungsstärken an.

Miele und eine Firma des Ex-Schüco-Chefs Hindrichs entwickeln Geräte zum Corona-Schutz Luftreiniger aus Ostwestfalen

Gütersloh/Bielefeld (WB) - Wenn nach dem Lockdown Geschäfte und Restaurants, Schulen und Freizeiteinrichtungen wieder öffnen, dürften Corona-Schutzmaßnahmen noch für längere Zeit notwendig sein. Als ein Risiko gilt bekanntermaßen die Ansteckung durch in der Raumluft zirkulierende Viren. Zwei Unternehmen aus OWL wollen nun unabhängig voneinander mit Luftfiltergeräten für Sicherheit sorgen. mehr...


Wirtschaftsminister Peter Altmaier (l) und Finanzminister Olaf Scholz haben die Ausweitung der Hilfen sowie eine Vereinfachung der Bedingungen angekündigt.

Hilfen für Unternehmen Bundesregierung bessert bei Corona-Hilfen nach

Der Bund sattelt bei Hilfen finanziell drauf. Außerdem soll das komplexe Fördersystem vereinfacht werden. Eine Neuerung zielt vor allem auf den Handel. mehr...


Das Comeback der deutschen Wirtschaft wird dem IWF zufolge etwas weniger stark als erwartet ausfallen.

Nur 3,5 Prozent IWF senkt Wachstumsprognose für Deutschland abermals

Die deutsche Wirtschaft legt nach Einschätzung des Internationalen Währungsfonds 2021 zu. Doch die Erholung ist weniger kräftig als der IWF noch vor kurzem vorhergesagt hat. mehr...


EU-Handelskommissar Valdis Dombrovskis.

«Noch viel Arbeit» Corona-Aufbauhilfen: EU fordert Maßnahmen gegen Betrug

Wie gibt man 750 Milliarden Euro aus? Vor der Aufgabe stehen die EU-Staaten im Moment. Das Geld soll gegen die Corona-Krise helfen, aber gleichzeitig die Wirtschaft digitaler und grüner machen. mehr...


Der MDax wird 25 Jahre alt.

Erfolgsgeschichte MDax feiert Geburtstag und stellt Dax in den Schatten

Der MDax wird 25 Jahre alt. Trotz großer Gewinne wird er weniger beachtet als der Dax, obwohl er seinen Wert auf das 31-fache gesteigert hat. Den größeren Bruder hat der Index der mittelgroßen Werte dadurch deutlich hinter sich gelassen. mehr...


Die Zahl der Anträge auf Kurzarbeit steigt seit November wieder.

Kurzarbeit in OWL nimmt wieder zu Kein Vergleich mit Frühjahr

Bielefeld (WB) - Kurzarbeit ist seit der Finanzkrise ein bewährtes Instrument, um rapide Auftrags- und Umsatzrückgänge abzufedern, ohne gleich Mitarbeiter entlassen zu müssen. mehr...


Das russische Rohr-Verlegeschiff «Fortuna» soll aus den USA mit Sanktionen verhängt werden.

Maßnahmen gegen Verlegeschiff Nord Stream 2: Washington bestraft erstmals Unternehmen

Zum Schluss macht die Trump-Administration ihre Sanktionsdrohungen gegen Nord Stream 2 wahr. Die Begründung: Russland könnte die Gas-Pipeline missbrauchen. Erstmals klingt auch der Hauptinvestor nicht mehr ganz zuversichtlich. mehr...


Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Börse in Frankfurt Dax mit moderatem Minus

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Dienstag trotz einer Reihe negativer Nachrichten recht stabil gezeigt. Zwar gab er seine moderaten Gewinne im Nachmittagshandel ab, schloss aber nur mit einem kleinen Minus von 0,24 Prozent auf 13.815,06 Punkte. mehr...


Mit dem Ausbau des Europageschäfts fordern die Amerikaner besonders die Deutsche Post mit ihrer Konzerntochter DHL Express heraus.

Post-Rivale Fedex will bis zu 6300 Stellen in Europa streichen

Der florierende Onlinehandel und Paketversand während der Corona-Pandemie haben dem US-Logistikriesen Fedex kräftige Geschäftszuwächse beschert. Das Unternehmen will aber trotzdem Tausende Mitarbeiter loswerden. mehr...


Eine Boeing 737 MAX 7 landet in Rahmen eines Testflugs in Seattle auf dem Boeing-Feld.

Absturzflieger EU-Flugaufsicht will Boeing 737 Max wieder starten lassen

Fast zwei Jahre nach dem Flugverbot für die Boeing 737 Max soll der Flugzeugtyp auch in Europa wieder mit Passagieren regulär unterwegs sein. In den USA fliegt er schon. mehr...


Ganz schön heiß: Ein Mann kühlt sich im «Death Valley»-Nationalpark im US-Bundesstaat Arizona bei 59 Grad Hitze mit einer mit Eiswasser gefüllten Plastikflasche auf dem Kopf ab (Archiv).

Eindringliche Warnung WEF: Trotz Pandemie bleibt Klimawandel das größte Risiko

Die Pandemie verhindert auch das traditionelle Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums in Davos. Doch bei aller Sorge vor den wirtschaftlichen, sozialen und politischen Folgen - das WEF sieht schlimmere Gefahren als Corona. mehr...


Eine niedrigere Inflationsrate hat es zuletzt in der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise 2009 gegeben.

Statistisches Bundesamt Folgen der Corona-Pandemie dämpfen Preisauftrieb 2020

Stark gefallene Energiepreise und die zeitweise Mehrwertsteuersenkung entlasten 2020 die Budgets der Verbraucher. Die Inflationsrate ist so niedrig wie zuletzt vor vier Jahren. mehr...


Das Tor 1 am Ford-Werk in Köln ist geschlossen. Im neuen Risikobarometer der Allianz sind Pandemien im Vergleich zum Vorjahr vom 17. auf den 2. Platz gestiegen.

Allianz-Risikobarometer Pandemien verdrängen Klimawandel

Dass der Welt Pandemien drohen, war Medizinern vor Corona ebenso bekannt wie Versicherern. Doch bisher war das ein eher abstraktes Risiko. Wenig überraschend hat Covid-19 das Risikobewusstsein der Unternehmen geschärft. mehr...


Karriere: Ausbildereignungsschein – Sind Sie bereit dafür?
Sonderveröffentlichung

Karriere Ausbildereignungsschein – Sind Sie bereit dafür?

Der Beruf des Ausbilders ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Um als Ausbilder arbeiten zu können, braucht es neben der fachlichen Kompetenz auch eine offene Art, Motivation, Einfühlungsvermögen sowie eine klare Führungsstruktur. mehr...


Schotten dicht: Der Modehandel leidet, wie andere Branchen, in der Corona-Krise unter den anhaltenden Ladenschließungen.

Auch OWL-Unternehmen fordern in Appellen an die Politik eine Perspektive Hilferufe aus der Modebranche

Bielefeld/Halle/Herford (WB) - Umsatzrückgänge von 30 Prozent im wichtigen Wintergeschäft und die Aussicht auf eine Fortsetzung der Ladenschließungen in der Corona-Krise verschärfen die Not der Modebranche. Hilferufe kommen nun von mehreren Dutzend Branchengrößen – darunter auch von OWL-Unternehmen –, die an die Politik appellieren und mehr Unterstützung sowie eine Perspektive fordern. mehr...


Aufgrund der Corona-Pandemie steht de Einzelhandel vielerorts vor einer wirtschaftlichen Krise.

Gefahrenbewusstsein im Wandel Allianz-Risikobarometer: Pandemien verdrängen Klimawandel

Dass der Welt Pandemien drohen, war Medizinern vor Corona ebenso bekannt wie Versicherern. Doch bisher war das ein eher abstraktes Risiko. Wenig überraschend hat Covid-19 das Risikobewusstsein der Unternehmen geschärft. mehr...


Die Sør-Filiale am Alten Markt in Bielefeld. Bis zu 25 der zuletzt 35 Standorte hierzulande sollen weitergeführt werden.

Textilunternehmen will bis zu 25 von 35 Standorten weiterführen – bislang sechs Filialen in OWL Van Laack übernimmt Modehändler Sør

Oelde (WB) - Der insolvente Modehändler Sør mit Sitz in Oelde (Kreis Warendorf) wird zum 1. März vom Mönchengladbacher Textilunternehmen Van Laack übernommen. Wie Van Laack am Montag mitteilte, sollen neben dem Onlineshop auch 21 bis 25 der hierzulande 35 Filialen des renommierten Damen- und Herrenausstatters weitergeführt werden. mehr...


Schlepper ziehen das russische Rohr-Verlegeschiff «Fortuna» aus dem Hafen auf die Ostsee.

Ostsee-Pipeline USA wollen erste Sanktionen wegen Nord Stream 2 verhängen

Bislang drohten die USA nur mit Sanktionen gegen die Gas-Pipeline Nord Stream 2. Nun kommen erste Strafmaßnahmen - unmittelbar vor dem Ende der Trump-Regierung. Auch unter seinem Nachfolger Biden dürfte der Widerstand gegen das Projekt in Washington aber andauern. mehr...


Hussel-Filiale - Archivfoto aus dem Osterverkauf. Das Saisongeschäfts ist für die Süßwarenbranche von großer Bedeutung.

Sechs Arko- und drei Hussel-Filialen in Ostwestfalen-Lippe betroffen Süßwaren-Geschäfte insolvent

Wahlstedt/Bielefeld (dpa/WB/in) - Die Corona-Krise bringt nun auch namhafte Süßwarengeschäfte in Bedrängnis: Die zur Deutschen Confiserie Holding (DCH) gehörenden Fachhändler Arko, Eilles und Hussel haben beim Amtsgericht Norderstedt in Schleswig-Holstein vorläufige Insolvenz in Eigenregie beantragt. mehr...


Bundesfinanzminister Olaf Scholz: «Es läuft in Deutschland ganz gut.».

Corona-Krise Europäischer Aufbauplan soll möglichst rasch starten

In der Pandemie hält sich Deutschland aus Sicht des Finanzministers wirtschaftlich noch vergleichsweise gut. Für die Partner in der Eurozone ist das nicht nur eine gute Nachricht. mehr...


26 - 50 von 17974 Beiträgen