Fr., 07.12.2018

Zinkann tritt als Präsident ab – Dörrenberg und Mohn kandidieren Wechsel an der IHC-Spitze

Präsident Dr. Reinhard Zinkann scheidet aus.

Präsident Dr. Reinhard Zinkann scheidet aus. Foto: Oliver Schwabe

Bielefeld (WB/OH). Beim Industrie- und Handelsclub (IHC) Ostwestfalen-Lippe steht ein Führungswechsel bevor. Präsident Dr. Reinhard Zinkann (59) scheidet satzungsgemäß zur Mitgliederversammlung am 26. März aus. Der geschäftsführende Gesellschafter des Gütersloher Hausgeräteherstellers Miele tritt nach sechs Jahren an der Spitze und 20 Jahre im Präsidium ab.

Für die Nachfolge als achter Präsident in der Geschichte des 1979 gegründeten Wirtschaftsclubs mit inzwischen mehr als 900 Mitgliedern kandidiert Eduard R. Dörrenberg. Der 50-jährige Chef der Bielefelder Arzneimittel- und Kosmetikgruppe Dr. Wolff ist seit 2017 Mitglied des Präsidiums.

Kandidat Eduard Dörrenberg. Foto: Stephan Rechlin

Um das Amt des Vizepräsidenten bewirbt sich Christoph Mohn (53), Aufsichtsratsvorsitzender des Gütersloher Bertelsmann-Konzerns. Er gehört dem Führungsgremium des IHC seit 2015 an. Er soll auf Katag-Chef Dr. Daniel Terberger folgen, dessen Amtszeit ebenso abläuft wie die von Alfred Oetker.

Erstmalig zur Wahl für das neunköpfige Gremium stellen sich Philip Harting, Chef der Espelkamper Technologiegruppe, Verena Pausder als Gesellschafterin des Bielefelder Familienunternehmens Delius, und Laura von Schubert, Vize-Aufsichtsrätin der Piper AG und Vize-Vorsitzende des Bielefelder Kunstvereins. Erneut kandidieren werden die Unternehmer Hans Beckhoff (Verl), Michael W. Böllhoff, Jörg-Uwe Goldbeck (beide Bielefeld) und IHC-Schatzmeister Dr. Harald Schlüter, Rechtsanwalt und Notar in Bielefeld.

Christoph Mohn bewirbt sich als Vizepräsident. Foto: Stephan Rechlin

Zinkann begrüßt die Kandidaturen: »Das IHC-Präsidium wird in der neuen Konstellation insgesamt jünger und weiblicher.« Seine Kontakte wolle er auch künftig zur Verfügung stellen, um weiterhin herausragende Redner für das Programm zu gewinnen. Zinkann wurde 1999 ins Präsidium gewählt. Von 2005 bis 2013 war er zudem Vizepräsident.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6240256?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198339%2F