Fr., 11.01.2019

Rödinghausener Unternehmen setzt 602 Millionen Euro um – neun Prozent Wachstum Häcker Küchen steigert Umsatz deutlich

Der Rödinghausener Küchenproduzent Häcker Küchen verzeichnet ein Umsatzwachstum 2018 von neun Prozent.

Der Rödinghausener Küchenproduzent Häcker Küchen verzeichnet ein Umsatzwachstum 2018 von neun Prozent. Foto: Oliver Schwabe

Rödinghausen (WB). Häcker Küchen aus Rödinghausen hat im Geschäftsjahr 2018 mit 602 Millionen Euro ein deutliches Umsatzwachstum von etwa neun Prozent erzielt.

Vor allem im deutschen Markt konnte der Rödinghausener Küchenproduzent ein Wachstum von elf Prozent verzeichnen (368 Mio. Euro). 2017 lag der Umsatz in Deutschland noch bei 332 Millionen Euro. Das Exportgeschäft entwickelte sich mit einem Wachstum von sieben Prozent ebenfalls positiv. Der Exportanteil lag 2018 mit 39 Prozent bei mittlerweile 234 Millionen Euro.

Ein Wachstum konnte das Unternehmen auch bei den Stückzahlen verzeichnen. Mit mehr als 2,3 Millionen produzierten Schränken betrug der Anstieg etwa neun Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Auch bei den Mitarbeitern konnte Häcker Küchen einen Anstieg verzeichnen. Mittlerweile arbeiten 1.738 Mitarbeiter bei dem Rödinghausener Küchenmöbelhersteller. 2017 waren es noch 1.551 Mitarbeiter.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6312264?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198339%2F