Fr., 18.01.2019

Bertelsmann schafft 233 Stellen – 77 Millionen Euro investiert Mehr Jobs am Stammsitz

Thomas Rabe: seit 2012 Bertelsmann-Vorstandschef.

Thomas Rabe: seit 2012 Bertelsmann-Vorstandschef. Foto: dpa

Von Bernhard Hertlein

Gütersloh (WB). Bertelsmann hat an seinem Stammsitz im vergangenen Jahr 233 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen. Insgesamt beschäftigt der Konzern in und um Gütersloh 11.133 der weltweit 119.000 Mitarbeiter, davon 1017 in der Unternehmenszentrale.

Damit wurde der Wegfall von Stellen durch die Fusion der Call-Center-Sparte Arvato CRM mit der marokkanischen Saham-Gruppe weit mehr als ausgeglichen. Ihre genaue Zahl nannte der Vorstandsvorsitzende Thomas Rabe gestern nicht. Er betonte aber: »Gütersloh ist und bleibt für uns von zen­traler Bedeutung.«

Parallel zum Aufbau neuer Jobs hat Bertelsmann 2018 auch 77 Millionen Euro im Bereich Gütersloh investiert. Mit dem Geld seien vor allem die Logistikstandorte von Arvato ausgebaut, neue Maschinen für die Drucksparte Mohn Media angeschafft und die Kapazitäten in den Rechenzen­tren von Arvato Systems erweitert worden. Im Vorjahr hatte Bertelsmann eine ähnlich große Summe am Stammsitz investiert.

Konkrete Handlungsanleitungen

Aktuell überarbeitet der Konzern die Unternehmensleitlinien. Die derzeitige Fassung stammt aus dem Jahr 2004. Bis zum traditionellen Spitzentreffen der 600 führenden Konzernmanager, das am 8. und 9. Mai 2019 wieder einmal in Gütersloh stattfinden wird, soll die neue Version fertig sein. Im ersten Schritt sei die Belegschaft gefragt worden. Danach erörterten 60 führende Manager im vergangenen Herbst in Venedig das Thema – inspiriert unter anderem durch einen Impulsvortrag der Krimiautorin Donna Leon. Meistverkauftes Sachbuch waren 2018 in den USA die bei Random House erschienenen Memoiren Michelle Obamas. Ende 2019 soll das neue Buch von Ex-US-Präsident Barack Obama folgen.

Kernziele sollen auch nach der Überarbeitung die Förderung von Kreativität und unternehmerischem Denken, Dezentralisierung von Führung und Verantwortung sowie partnerschaftliche Zusammenarbeit von Management und Belegschaft sein. Rabes Ziel: Die hehren Zielen so neu zu fassen, dass sich daraus konkrete Handlungsanleitungen erschließen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6328506?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198339%2F