2018 fast eine Milliarde Umsatz – 400 neue Jobs geschaffen
Beckhoff wächst um 13 Prozent

Verl (WB). Hans Beckhoff (65) hat gut Lachen. »2018 war ein weiteres gutes Wirtschaftsjahr für uns«, betont der geschäftsführende Inhaber des Verler Automatisierungsspezialisten Beckhoff.

Freitag, 29.03.2019, 11:00 Uhr aktualisiert: 29.03.2019, 13:28 Uhr
Hans Beckhoff ist Inhaber von Beckhoff Automation. Foto:
Hans Beckhoff ist Inhaber von Beckhoff Automation.

Der Umsatz kletterte um 13 Prozent auf 916 (2017: 810) Millionen Euro. Die seit Jahren anvisierte Milliarde ist in Reichweite, soll 2020 geknackt werden. Noch im Geschäftsjahr 2014 lag der Umsatz bei gut 500 Millionen Euro. Für 2019 rechnet Beckhoff mit einem prozentual einstelligen Plus.

Jobmotor: Zahl der Beschäftigten wächst von 3900 auf 4300

»Das stetige Wachstum des Unternehmens geht natürlich einher mit einem Kapazitätsausbau aller Abteilungen, sowohl hinsichtlich der Gebäude als auch der Mitarbeiterzahl«, fügt Hans Beckhoff hinzu. Tatsächlich erwiesen sich die Verler als Jobmotor: Zählte das Familienunternehmen vor etwa einem Jahr noch 3900 Beschäftigte sind es nun 4.300, darunter 89 Studenten – allesamt angehende Ingenieure.

2018 hat Beckhoff seine Produktionsfläche durch Neubauten sowie den Zukauf von Gebäuden insgesamt um 40.000 Quadratmeter erweitert. »Diese Flächen werden nun sukzessive in Betrieb genommen«, sagt Hans Beckhoff und ergänzt: »Mit dem Neubau für die Elektronikfertigung, der eine Fläche von 11.000 Quadratmeter umfasst, haben sich unsere Kapazitäten im Bereich der primären Fertigung verdoppelt.«

Tochterunternehmen oder Repräsentanzen in 38 Ländern

Beckhoff Automation bietet für die Steuerung von Maschinen, Anlagen und Gebäuden Systemlösungen und Einzelkomponenten an. Das Unternehmen wurde 1980 von Hans Beckhoff gegründet.

Zum Wachstum beigetragen hätten aber auch die Innovationen sowie der Ausbau des weltweiten Vertriebsnetzes. »Unser Ziel ist es, jedes Jahr um 15 Prozent zu wachsen«, erklärt der Unternehmensinhaber. Derzeit verfügt Beckhoff über Tochterunternehmen oder Repräsentanzen in 38 Ländern. Durch eigene Vertriebsgesellschaften sowie Distributoren ist das ostwestfälische Unternehmen in 75 Ländern der Welt vertreten. Neu sei die Niederlassung in Taiwan, zudem wurde Beckhoff Mexiko gegründet, noch im ersten Halbjahr werde man den bisherigen koreanischen Distributor übernehmen und in Beckhoff Südkorea wandeln. Zum 1. April übernimmt Beckhoff die ADL Solutions (Siegen) mit 12 Mitarbeitern.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6504277?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198339%2F
Eine Liga, zwei Welten
Schon 2016 beim ersten und bisher einzigen Arminia-Gastspiel in Leipzig wurde klar: RB (hier Diego Demme) ist kaum aufzuhalten. Dennoch entführten Seung-Woo Ryu und der DSC beim 1:1 damals einen Punkt aus der Red-Bull-Arena.
Nachrichten-Ticker